Startseite » News »

Energiespeicher gesucht

News
Energiespeicher gesucht

Innovation und Internationalisierung sind Basis für den Erfolg des deutschen Batterie-Maschinenbaus. Bild: Jason Winter/123RF
Batterieproduktion | Die anhaltend gute Auftragslage sorgt für ein deutliches Umsatzwachstum bei den Herstellern im Batterie-Maschinenbau. Vor allem die Nachfrage aus China ist groß.

Laut der aktuellen Geschäftsklima-Umfrage von VDMA Batterieproduktion schätzen mehr als 74 % der befragten Maschinen- und Anlagenbauer die Auftragslage im Vergleich zum Vorjahr als besser ein. Durchschnittlich wird von einem Umsatzplus von 17 % für 2016 ausgegangen. Dieser Trend soll sich auch im Folgejahr fortsetzen, so die Experten. Für 2017 wird ein weiteres Umsatzwachstum von etwa 16 % erwartet.

„Der Bedarf an Energiespeichern wächst weltweit, damit zieht die Nachfrage für Lithium-Ionen-Batterien sichtbar an. Gerade China saugt den Markt für Batterien für die Elektromobilität leer. Dies hat unmittelbar Einfluss auf die Investitionstätigkeiten für neue Batteriefabriken“, erklärt Paul Merz, Director Sales Technology Solutions EMEA bei Kuka Industries.
„Innovationen und Internationalisierungsstrategien haben maßgeblich zum Erfolg des deutschen Batteriemaschinenbaus in den wichtigen Absatzmärkten Asien und Nordamerika beigetragen“, sagt Peter Haan, Leiter Business Development OEM/Batterieproduktion der Siemens-Division Digital Factory und Sprecher des Lenkungskreises VDMA Batterieproduktion. Die aktuelle VDMA-Umfrage zeigt, dass nach wie vor mehr als 50 % der deutschen Batterie-Maschinen und -Anlagen nach Asien exportiert werden. Weitere 24 % gehen nach Nordamerika. „Nur wer sich gut in den Exportmärkten positioniert, kann derzeit nachhaltiges Geschäft generieren“, erklärt Merz. „Was unserer Branche noch fehlt, ist ein Bekenntnis zu einer Zellproduktion in Deutschland“, ergänzt Siemens-Manager Haan.
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 7
Ausgabe
7.2022
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de