Engel operiert weltmeisterlich

News

Engel operiert weltmeisterlich

Die Maschinenproduktion bei Engel läuft auf Hochtouren und wird deutlich erweitert – insbesondere im Stammwerk in Schwertberg. Bild: Engel Austria
Anzeige
Spritzgießen | Vor der Messe K präsentiert sich Engel Goldmedaillen-verdächtig: mit 16 % Umsatzwachstum auf 1,25 Mrd. Euro in 2015/16 und Investitionen um die 100 Mio. Euro für 2016/17.

„Die Auftragsbücher sind gut gefüllt“, sagt die Geschäftsleitung von Engel Austria und sieht weitere Wachstumsperspektiven. Der Spritzgießmaschinenbauer profitiert nicht zuletzt davon, dass die E-Mobilität in Asien in den Fokus rückt. „Ähnlich wie in Europa treiben Institute und Materialhersteller die Composites-Technologien voran“, sagt CTO Dr. Stefan Engleder – ein wachstumsträchtiges Feld für die Linzer. Das Unternehmen ist seit 30 Jahren in Asien engagiert mit inzwischen mehreren produzierenden Werken.

Insgesamt knapp 100 Mio. Euro investiert Engel im Geschäftsjahr 2016/17 in seine Standorte, den Löwenanteil in Österreich. Seit letztem Sommer wird das Stammwerk in Schwertberg deutlich erweitert, noch während der Bauphase wurde in der Planung den zwei Obergeschossen ein drittes hinzugefügt. Im September bezieht zunächst die „Krabbelgruppe“ den Neubau – symptomatisch für die nachhaltige Zukunftsstrategie des Familienunternehmens.
Zum Jahreswechsel steht überdies ein Generationenwechsel in der Unternehmerfamilie an: Der langjährige CEO Dr. Peter Neumann wird die Geschäftsleitung der Holding in die Hände von Dr. Engleder übergeben.


Hier finden Sie mehr über:
Anzeige

Industrieanzeiger

Titelbild Industrieanzeiger 8
Ausgabe
8.2019
LESEN
ABO

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie!

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de