Startseite » News »

Entscheidungshilfe für Budgetverhandlungen

bvik-Studie untersucht Budgetverteilung im Marketing von Industrieunternehmen
Entscheidungshilfe für Budgetverhandlungen

Zum dritten Mal ruft der Bundesverband Industriekommunikation die Marketingverantwortlichen aus Industrieunternehmen dazu auf, an seiner jährlichen Umfrage zum Thema „Budgetverteilung im B2B-Marketing“ teilzunehmen.

Die Studie untersucht unter anderem, wie Industrieunternehmen ihre Marketingbudgets auf verschiedene Medien und Kanäle verteilen und welche Aufgaben im Bereich Marketing und Kommunikation intern durchgeführt beziehungsweise extern an Dienstleister vergeben werden. Eine Teilnahme ist noch bis 12. Dezember 2013 möglich.

Die Ergebnisse der letzten beiden Jahre zeigten, dass Messen und Ausstellungen der größte Posten bei der Verteilung des Marketing-Budgets sind, gefolgt von Produktinformationen und klassischer Printwerbung (siehe Grafik). Ob diese Gewichtung angesichts der immer stärker werdenden Dominanz der neuen Medien auch im B2B-Marketing weiter bestehen bleibt, sollen die Ergebnisse der diesjährigen Befragung zeigen, die der Kommunikationsverband im Frühjahr 2014 veröffentlicht.
Der jährlich wechselnde Sonderteil der Studie behandelt in diesem Jahr das Thema „internationales Marketing“. Dabei wird unter anderem abgefragt, in welchen Ländern außerhalb Deutschlands die meisten Marketingaktivitäten der B2B-Unternehmen stattfinden und wie hierbei die Planung und Durchführung organisiert ist. Die Studienergebnisse dienen Marketing-Entscheidern in der Industrie als wertvolle Entscheidungshilfe für Budgeterstellung, Budgetverhandlungen und Leistungsmessung. „Jahr für Jahr stehen wir Marketing-Entscheider vor der richtungsweisenden Herausforderung, die optimale Gesamthöhe für das Marketingbudget zu bestimmen und es am erfolgversprechendsten auf die Töpfe der vorhandenen Medien und Kanäle zu verteilen, erklärt Dr. Andreas Bauer, Mitglied des bvik-Vorstands, Initiator der Studie und Director Marketing bei der Kuka Roboter GmbH.
Weitere Informationen zur Studie unter: www.bvik.org
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 1
Ausgabe
1.2022
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de