Startseite » News »

Hoffmann feiert 40 Jahre Garant

Werkzeugtechnik
Hoffmann feiert 40 Jahre Garant

Mit dem Garant HSs Spiralbohrer fing alles an. Seitdem steht die Marke für hochwertige und innovative Werkzeuglösungen Bild: Hoffmann
1973 entschloss sich Hoffmann dazu, mit einer eigenen Werkzeugreihe auf den gestiegenen Bedarf an Qualitätsprodukten im Markt zu reagieren. Das war der Start der Marke Garant. Heute macht die Premium-Marke rund 30 % des Katalog-Programms des Münchener Handelshauses aus und ist ein wichtiger Erfolgsfaktor des Unternehmens.

In Zukunft soll Garant international noch stärker an Bedeutung gewinnen. „Wir sind stolz, 2013 vier Jahrzehnte unserer erfolgreichen Premium-Marke feiern zu können“, sagt Bert Bleicher, geschäftsführender Gesellschafter der Hoffmann Holding und Sprecher der Hoffmann Group. „Der Name Garant wurde in Anlehnung an Garantie beziehungsweise den Garant für Top-Qualität ausgewählt. Seit dem Entwicklungsstart vor 40 Jahren hat sich an diesem Anspruch und an unserer Leidenschaft für Qualitätswerkzeuge nichts geändert.“
Die Geschichte der Werkzeugmarke ist eng mit der Entwicklung des Unternehmens vom technischen Vertrieb zum Systemanbieter mit Handels-, Hersteller- und Servicekompetenz verknüpft. In den 1970er-Jahren stieg durch zunehmende Herausforderungen in der Fertigung der Bedarf an Qualitätswerkzeugen, gleichzeitig hatten die Münchener als technische Fachberater über die Jahre ein großes Know-how aufbauen können. 1973 war es schließlich so weit: Die Premium-Marke Garant wurde eingeführt. Mit dem Fräser-Programm kam wenig später die erste selbst entwickelte Produktreihe auf den Markt. Die Marke sollte von nun an für hochwertige Materialien, innovatives Design und neueste Technik stehen. Schnell wurde die Produktion auch auf die Bereiche Mess-, Schleif- und Trenntechnik, Handwerkzeuge sowie Betriebseinrichtungen ausgeweitet. Die Produkte werden regelmäßig mit Design-Awards ausgezeichnet. So gewann beispielsweise die Wasserwaage mit zuschaltbarem Magnet den Red-Dot-Award 2010 in der höchsten Kategorie.
Die wachsende Beliebtheit der Premium-Marke schlägt sich auch in den Umsatzzahlen nieder. Während die Produkte in den 1980er Jahren noch weniger als 20 % des Umsatzes brachten, sind es heute fast 40 %. In den kommenden Jahren soll die Marke weiterhin für innovative und hochwertige Lösungen für anspruchsvolle Kunden stehen – und das weltweit.
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 19
Ausgabe
19.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de