Startseite » News »

Hoffmann Group engagiert sich in Kinder- und Jugendhilfe

Orange Project Berlin eröffnet
Hoffmann Group fördert Kreativ- und Therapiewerkstatt

220921_Eroeffnung_ORANGE_PROJECT_Berlin_2500px.jpg
Engagiert in der Kinder- und Jugendhilfe (v.l.): Norbert Schweers (Vorstand EJF), Verena Heinrich (Geschäftsführerin Hoffmann Group Foundation), Elke Heßmann (Verbundleiterin KJHZ), Nicola Januschke-Bleicher (Geschäftsführerin Hoffmann Group Foundation), Tobias Tschötsch (Geschäftsführer Contorion), Justus Perschmann (Geschäftsführer Perschmann) Bild: Hoffmann Group

Mit Vertretern aus der Wirtschaft und dem sozialen Bereich hat das Orange Project Berlin, die neue Kreativ- und Therapiewerkstatt für das Evangelische Jugend- und Fürsorgewerk (EJF), seine Eröffnung gefeiert. Die Hoffmann Group Foundation fördert das Kinder- und Jugendhilfezentrum (KJHZ) Neukölln mit insgesamt mehr als 200.000 Euro. Darüber hinaus finanziert sie zwei Fachkräfte, um verschiedene Kurse und Therapien im Orange Project Berlin anbieten zu können. Besondere Unterstützung erfährt das Engagement unter anderem von den ortsansässigen Werkzeugspezialisten Perschmann und Contorion.

Vertrauen in eigene Fähigkeiten gewinnen

Das Orange Project Berlin ergänzt das Gesamtkonzept des KJHZ. Unter dem Motto „Ich schaff was!“ können Kinder und Jugendliche in der kindgerechten Werkstatt künftig durch kreatives sowie handwerkliches Arbeiten Vertrauen in ihre eigenen Fähigkeiten gewinnen, selbstwirksam eigene Wünsche und Fantasien umsetzen und neue Lebensperspektiven entdecken. Begleitende Therapien sollen den Kindern dabei helfen, Erlebtes zu verarbeiten, neue Kraft zu schöpfen und ihre Talente zu entwickeln.

Im Mittelpunkt der Förderung durch die Hoffmann Group Foundation standen die Finanzierung der Umbaumaßnahmen der Kreativ- und Therapiewerkstatt sowie die komplette Ausstattung der 100 m² großen Räumlichkeiten. Künftig werden zudem die Anstellungen eines pädagogischen Werkstattleiters und einer Kunsttherapeutin übernommen.

Plattform zur Förderung der persönlichen Entwicklung

„Endlich öffnet nun unser erstes Projekt in der Hauptstadt seine Pforten“, sagt Verena Heinrich, Geschäftsführerin der Hoffmann Group Foundation. 2018 fanden erste Gespräche mit dem EJF statt. Seither sei der Bedarf in Neukölln kontinuierlich gestiegen. Wegen Corona und baulicher Hürden habe sich das Projekt allerdings immer wieder verzögert. „Aber nun sind wir am Ziel und freuen uns, den Kindern und Jugendlichen hier in Neukölln eine Plattform zur Förderung ihrer persönlichen Entwicklung bieten zu können.“ Und Norbert Schweers, Vorstand der EJF gAG, betont: „Das Motto des Orange Project Berlin passt hervorragend zu unserem Slogan ,Hilfe schaffen‘. Die Zusammenarbeit mit der Hoffmann Group Foundation begrüße ich sehr.“

Das KJHZ versorgt aktuell 200 Kinder und Jugendliche ambulant und beherbergt zusätzlich stationär 126 Kinder- und Jugendliche in differenzierten pädagogischen und therapeutischen Gruppen.

Die Hoffmann Group Foundation engagiert sich seit 2006 für Projekte, die die Entwicklung benachteiligter und traumatisierter Kinder und Jugendlicher fördern. Ziel ist es, Kinder und Jugendliche nachhaltig stark zu machen für ein eigenverantwortliches Leben und eine bessere Zukunft. (jk)



Hier finden Sie mehr über:
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 12
Ausgabe
12.2022
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de