Startseite » News »

Industrie 4.0 ist im Maschinenbau im Trend

Industrie 4.0 im Maschinenbau
Industrie 4.0 ist im Trend

Engineer_check_and_control_welding_robotics_automatic_arms_machine_in_intelligent_factory_automotive_industrial_with_monitoring_system_software._Digital_manufacturing_operation._Industry_4.0
Im Maschinenbau liegt Industrie 4.0 im Trend. Bild: Ipopba/stock.adobe.com
Anzeige

Die Verknüpfung von IT- und Automatisierungswelt wird im Maschinenbau immer bedeutender. Nur wenige Unternehmen möchten in Zukunft darauf verzichten, so das Ergebnis der unabhängigen Marktstudie „Industrielle Kommunikation/Industrie 4.0 2020“. Mehr als 90 % der Maschinenbauer benötigen zukünftig Industrie-4.0-Eigenschaften vom Automatisierungsnetz. Dabei werden mehrheitlich Plug and Play und die Koexistenz mehrerer Protokolle zum Einsatz kommen. Ein Großteil rechnet zudem mit der Verwendung von Condition Monitoring und Predictive Maintenance.

Im Zuge dieser Entwicklung wird auch die Bedeutung von Security steigen. Der Einsatz von Ethernet-Protokollen gehört heute zum Standard der meisten Unternehmen. So verzichten laut Studie nur 2 % der Maschinenbauer darauf. Für die Studie befragte Dipl.-Betriebswirtin Michaela Rothhöft, wissenschaftliche Mitarbeiterin der Fachhochschule Südwestfalen, freiberuflich mit Unterstützung des VDMA-Fachverbands elektrische Automation mehr als 300 Maschinenbauer.

Anzeige
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 19
Ausgabe
19.2020
LESEN
ABO
Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de