Startseite » News »

Industriekunden zahlen wieder mehr für Strom

VEA-Studie beziffert Preisanstieg auf 1,7 %
Industriekunden zahlen wieder mehr für Strom

VEA-Geschäftsführer Dr. Volker Stuke (Bild: VEA): „Die Strompreise kennen nur eine Richtung: Nach oben.“
Die deutschen Unternehmen müssen einmal mehr höhere Stromkosten verkraften. Der Bundesverband der Energie-Abnehmer e. V. (VEA), Hannover, hat in seinem aktuellen Strompreisvergleich für mittelständische Industriekunden einen Preisanstieg von 1,7 % in den vergangenen zwölf Monaten errechnet. „Auch wenn das Tempo etwas nachgelassen hat, kennen die Strompreise nach wie vor nur eine Richtung: Nach oben“, kommentiert Dr. Volker Stuke, Geschäftsführer des VEA.

Die Studie zeigt laut Stuke die Schwachstellen des deutschen Energiemarktes. Bedenklich sei der Anstieg des Anteils der Durchleitungskosten an den Gesamtstromkosten. Monopole würden ausgenutzt und die Preise im Bereich Netz kräftig erhöht. Der Verband fordert deshalb von der Politik, das Energiewirtschaftsgesetz endlich zu novellieren.
Der VEA-Strompreisvergleich untersucht 51 Netzgebiete, in denen etwa zwei Drittel des deutschen Stromverbrauchs anfallen. Ermittelt werden die von den Kunden zu entrichtenden Komplettpreise vor Steuern. In den neuen Bundesländern liegt der durchschnittliche Strompreis bei 8,28 Ct/kWh, in den alten Bundesländern bei 7,66 Ct/kWh. jk
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 1
Ausgabe
1.2022
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de