Startseite » News »

Karlsruhe strebt an Forschungsspitze

Universität/Forschungszentrum
Karlsruhe strebt an Forschungsspitze

Attraktionspunkt für die besten Köpfe aus der ganzen Welt will das KIT werden Bild: Uni Karlsruhe
Nach dem Vorbild von Spitzenuniversitäten wie der ETH Zürich oder dem MIT soll in Karlsruhe das KIT Karlsruher Institut für Technologie entstehen. Für dieses Ziel wollen die Universität Karlsruhe und das Forschungszentrum Karlsruhe fusionieren. Die im Rahmen der Exzellenzinitiative forcierte Idee soll per Gründungsvertrag zum Jahresende Kontur annehmen, sagte Rektor Prof. Horst Hippler. Im KIT werden zwei Partner mit insgesamt 8000 Mitarbeitern, davon die Hälfte Wissenschaftler, und einem Jahresbudget von 600 Mio. Euro ihre Kräfte bündeln. Ein Drittel davon soll aus Drittmitteln eingeworben werden. Prof. Eberhard Umbach, Vorstandsvorsitzender des Forschungszentrums, hofft, dass die Verschmelzung bis zum Jahr 2010, nach Abschluss der zweiten Phase der Exzellenzinitiative, abgeschlossen sein wird. dk (Kommentar)

Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 19
Ausgabe
19.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de