Startseite » News »

Komposite auf der Überholspur

Industrievereinigung Verstärkte Kunststoffe (AVK): Innovationspreise für VW, TU Dresden und BMW
Komposite auf der Überholspur

Sonderpreis für das innovative Freizeitfahrzeug von cpm: Schwimmfähig, geländegängig, elektrogetrieben mit konsequentem Leichtbau und moderner Batterietechnik Bild: AVK
Anzeige
Markteinbußen von rund einem Drittel verzeichnen die verstärkten Kunststoffe – aber doch steigende Ausstellerzahlen auf der Messe Composites Europe. Die Branche ist hoch innovativ, wie die AVK-Awards zeigen.

„Wir freuen uns, dass Innovation in unserer Branche als Erfolgsrezept gesehen wird, um aus der Krise zu kommen“, sagte Jürgen Aurer, Präsident der Industrievereinigung Verstärkte Kunststoffe AVK e.V. am Rande der Messe Composites Europe. Dieses Resümee zog er aus dem ersten Messetag in Stuttgart und aus der parallelen AVK-Tagung.

Die Zahlen: Die Produktionsmenge 2009 ist in Europa gegenüber 2007 um etwa ein Drittel auf 815 000 t gefallen. Die AVK sieht Anzeichen für Erholung, erwartet aber erst 2013/14 wieder eine Produktion auf altem Level.
Die Ausstellerzahl der Messe ist dennoch um 15 % auf 313 gegenüber dem Vorjahr in Essen gestiegen: Zeichen für die Innovativität der Branche, ebenso wie das hohe Niveau der Arbeiten, die mit AVK-Awards ausgezeichnet wurden: Den Award „Industrie“ erhielten VW und die TU Dresden für eine thermoplastische Hybridstruktur und BMW für einen Getriebequerträger. Jeweils großserienfähig und sehr gewichtssparend. Den Award „Hochschule“ erhielt das IKV für sein neues Spaltimprägnierverfahren (siehe S. 10). Der Award „Umwelt“ ging an DSM Dyneema für einen nachhaltigen Luftfrachtcontainer. os
Anzeige
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 4
Ausgabe
4.2021
LESEN
ABO
Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de