Startseite » News »

Kramp übernimmt Werksvertretung

Bison
Kramp übernimmt Werksvertretung

Georg Kramp, das Handelshaus für Werkzeugmaschinen und Werkzeuge mit Sitz in Fellbach, übernimmt ab sofort für Bison-Produkte die Werksvertretung in Deutschland. Die Produktpalette umfasst

  • Drehfutter, Planscheiben und Flansche,
  • Werkzeugaufnahmen (sämtliche Spindelwerkzeuge),
  • Präzisions-Maschinenschraubstöcke und Spannmodule sowie
  • Körnerspitzen, Zentrierkegel und Aufsteckhalter.
Die heutige Bison-Bial S.A. aus Bialystok wurde 1948 als Staatsbetrieb gegründet. Bereits 1950 hat das Werk als erster Hersteller in Polen Drehfutter mit unabhängigen Backen produziert und eingeführt. Heute hat Bison bei Drehfuttern und Spannwerkzeugen für die Ausrüstung von Werkzeugmaschinen nach eigenen Angaben einen Weltmarktanteil von 15 %.
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 20
Ausgabe
20.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de