Robotik

Kuka baut Präsenz in China weiter aus

Anzeige

| Kuka geht mit Gesellschaften der chinesischen Midea-Gruppe zwei Joint Ventures ein. Betroffen sind das General Industry Geschäft und das Swisslog-Geschäft von Kuka in China. Die Gesellschafter sind mit jeweils 50 % an den Gemeinschaftsunternehmen beteiligt. Mit dieser Zusammenarbeit will die Augsburger Midea-Tochter als Anbieter von Automatisierungslösungen ihre Marktdurchdringung erheblich steigern und ihr China-Geschäft weiter ausbauen. In diesem Zusammenhang entsteht zudem eine neue Produktionsstätte im Technologiepark in Shunde. Hier sollen zukünftig neue Produkte entstehen und in mehreren Ausbaustufen bis 2024 zusätzlich bis zu 75 000 Robotereinheiten pro Jahr produziert werden. Mit den derzeit bestehenden Kapazitäten wären das insgesamt 100 000 Robotereinheiten pro Jahr, die Kuka in China produziert.

Kuka beschäftigt bei einem Umsatz von rund 3 Mrd. Euro weltweit 13 200 Mitarbeiter.

Anzeige

Industrieanzeiger

Titelbild Industrieanzeiger 18
Ausgabe
18.2019
LESEN
ABO

E.ON: Energie für Unternehmen

E.ON für Unternehmen

Energielösungen für Unternehmen

Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de