Geschäftsergebnis Kuka passt Prognose für 2018 an

Geschäftsergebnis

Kuka passt Prognose für 2018 an

Roboter Kuka
Roboterbauer Kuka geht von einem Umsatz von rund 3,2 Mrd. Euro für das abgelaufene Geschäftsjahr aus. Bild: Kuka Aktiengesellschaft
Anzeige

Das Unternehmen geht von einem Umsatz von rund 3,2 Mrd. Euro und einer Ebit-Marge vor Kaufpreisallokationen, Wachstumsinvestitionen und Reorganisationsaufwendungen von 3,0 % aus. Bereits im Oktober 2018 hatte Kuka die ursprüngliche Prognose gesenkt und war von einem Umsatz von 3,3 Mrd. Euro und einer Ebit-Marge von 4,5 % ausgegangen. Angesichts dieser Entwicklung hält der Vorstand es nicht mehr für realistisch, die im Jahr 2015 formulierten Ziele 2020 zu erreichen. Diese sahen einen Umsatz zwischen 4 und 4,5 Mrd. Euro und eine Ebit-Zielmarge von mehr als 7,5 % vor. Den Jahresabschluss 2018 inklusive der Prognose für das Jahr 2019 veröffentlicht Kuka im Rahmen der Bilanzpressekonferenz am 28. März 2019. Die Entwicklung ist im Wesentlichen darauf zurückzuführen, dass die Konjunktur seit dem vierten Quartal 2018 merklich abkühlte, was sich auf zwei wichtige Geschäftsfelder auswirkt. Diese sind die Elektronikindustrie und der Automobilsektor, mit dem die Augsburger die Hälfte ihres Umsatzes generieren. Hinzu kommt das verlangsamte Wachstum in China, einem der wichtigsten Robotermärkte. Dort sind die Wachstumsraten aktuell so gering wie seit der Finanzkrise nicht mehr. Ferner gab es unvorhersehbare negative Einflüsse im Projektgeschäft.

Anzeige

Industrieanzeiger

Titelbild Industrieanzeiger 10
Ausgabe
10.2019
LESEN
ABO

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie!

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de