Startseite » News »

Kunden der Stahlverarbeiter bestellen verhalten

Konjunktur im Januar
Kunden der Stahlverarbeiter bestellen verhalten

In der zweiten Jahreshälfte erwartet die Branche einen Aufholprozess, durch den die Prognose von +3 bis 4 % wieder erreichbar werden sollte (Bild: Arnold Umformtechnik)
Die Stahl- und Metallverarbeiter in Deutschland haben ihre Produktion im Januar 2012 um 3 % gegenüber dem Vorjahresmonat gesteigert. Gleichzeitig sind allerdings die Auftragseingänge um 2,6 % niedriger ausgefallen als im Januar 2011, teilt der WSM Wirtschaftsverband Stahl- und Metallverarbeitung e. V. mit. Insbesondere aus dem Ausland kamen 8,2 % weniger Bestellungen, wogegen inländische Kunden 0,7 % mehr geordert haben. Auch die Lieferungen übertrafen im Inland mit +3 % die Exporte, die um 2,3 % gestiegen sind. Die verhaltene Bestelltätigkeit würde für die nächsten Monate eine gebremste Entwicklung andeuten, heißt es, so dass der Produktionszuwachs gegenüber dem dynamischen Vorjahr abnehmen dürfte. In der zweiten Jahreshälfte erwartet die Branche einen Aufholprozess, durch den die Prognose laut WSM von +3 bis 4 % wieder erreichbar werden sollte.

Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 7
Ausgabe
7.2022
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de