Kabel- und Verbindungstechnik

Lapp auf dem Wachstumspfad

andreas_lapp_2.jpg
Vorstandschef Andreas Lapp sieht sein Unternehmen durch ein Joint Venture in Neuseeland „jetzt auf allen Kontinenten vertreten“. Bild Lapp
Anzeige
Im vergangenen Geschäftsjahr hat Lapp seinen Wachstumskurs fortgesetzt. Die Zahl der Mitarbeiter und der Umsatz sind zweistellig gestiegen.

Eine starke Nachfrage nach Produkten der industriellen Datenkommunikation und fertigen Kabelsystemen sowie die Akquisition von Firmen in Finnland, Polen und der Schweiz hat die Geschäfte des Kabel- und Verbindungstechnologiespezialisten Lapp kräftig angekurbelt.

Im Geschäftsjahr 2017/2018 ist der Umsatz erneut zweistellig gestiegen. Zum Ende des Geschäftsjahres am 30. September verbuchten die Stuttgarter Gesamterlöse in Höhe von 1,153 Mrd. Euro. „Das entspricht einem Plus von 12,3 Prozent“, sagte Andreas Lapp, Vorstandsvorsitzender der Lapp Holding, der das Familienunternehmen „voll auf Kurs“ sieht. Gestiegene Kupferpreise und Wechselkursschwankungen hätten den Umsatzanstieg nur leicht beeinflusst, sagte Finanzvorstand Dr. Ralf Zander. Die Firmenzukäufe schlagen hier mit rund
3 % zu Buche, wodurch Lapp im vergangenen Jahr operativ um 9 % gewachsen ist.

Den größten Umsatzanteil mit 72 % oder 826 Mio. Euro erzielte Lapp in der Region Europa, Naher Osten und Afrika. In Deutschland kletterte der Umsatz um 9 % auf 341 Mio. Euro. Gleichfalls um 9 % stieg der Umsatz in Asien, (212 Mio. Euro). Der Amerika-Anteil beträgt 12 % (114,2 Mio. Euro). Stark gestiegen ist auch das Vorsteuerergebnis: um 5,6 % auf 58,6 Mio. Euro. Die Zahl der Mitarbeiter kletterte um 12,6 % auf 4245 Beschäftigte.

Für das laufende Geschäftsjahr rechnet Andreas Lapp, dass es mit einem „hohen einstelligen Umsatzwachstum ordentlich laufen“ werde – vor allem durch Steigerungen im europäischen und asiatischen Raum.



Hier finden Sie mehr über:
Anzeige

Industrieanzeiger

Titelbild Industrieanzeiger 29
Ausgabe
29.2019
LESEN
ABO

E.ON: Energie für Unternehmen

E.ON für Unternehmen

Energielösungen für Unternehmen

Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de