Startseite » News »

Geschäftsbilanz – Liqui Moly verzeichnet zweistelliges Wachstum

Geschäftsbilanz
Liqui Moly verzeichnet zweistelliges Wachstum

Knapp 80 000 t Schmierstoffe produzierte Liqui Moly im vergangenen Jahr. Bild: Liqui Moly
Der Öl- und Additivhersteller Liqui Moly aus Ulm hat 2016 seinen Umsatz um 11 % auf 489 Mio. Euro gesteigert. Damit verzeichnete das Unternehmen einen neuen Umsatzrekord. „Als schwäbischer Mittelständler haben wir uns im Wettbewerb mit internationalen Großkonzernen nicht nur behauptet, sondern ihnen sogar Marktanteile abgenommen“, sagt Ernst Prost, geschäftsführender Gesellschafter von Liqui Moly.
In Deutschland wuchs der Umsatz im vergangenen Jahr um 7 %. Im Export legte das Unternehmen sogar um 15 % zu. Das liegt vor allem an deutlichen Zugewinnen in Schlüsselmärkten wie den USA (+40 %) und China (+70 %). Inzwischen erwirtschaftet Liqui Moly zwei Drittel seines Ertrags im Ausland – mit wachsender Tendenz.
Die Zeichen bei den Ulmern stehen auch in diesem Jahr auf Wachstum. So lag der Umsatz im Januar 16 % über dem Vorjahresmonat. Zugleich arbeitet das Unternehmen an der Einführung einer neuen Unternehmenssoftware sowie an der Modernisierung und Automatisierung seiner Produktion. „Die Automatisierung ist notwendig, damit wir die steigende Nachfrage bewältigen können“, so Ernst Prost.
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 1
Ausgabe
1.2022
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de