Startseite » News »

LMT-Gruppe richtet sich neu aus

Präzisionswerkzeuge
LMT-Gruppe richtet sich neu aus

Die Mitglieder der LMT-Gruppe sollen sich künftig auf ihre Spezialitäten konzentrieren. Ein Kompetenzbereich von Fette sind Wälzfräser Bild: LMT
Nach der Teilung des Leitz Firmenverbands richtet sich LMT neu aus. Die damit verbundenen Ziele wurden anlässlich der Technologietage in Schwarzenbek erläutert.

„Unsere Stärke ist die Fokussierung“, sagte Dr. Michael Heinrich. „Statt ein Vollsortiment anzustreben, konzentrieren wir uns auf das, was wir besser können als andere, und suchen so die Offensive im Markt“, ergänzte der Geschäftsführer der Oberkochener LMT Deutschland GmbH anlässlich der Technologietage am Standort Schwarzenbek. Das Ziel sei, sich vom geschrumpften Kuchen des Markts ein größeres Stück abzuschneiden. „Dazu drehen wir an verschiedenen Schrauben: Indem wir uns fokussieren, bauen wir unser Know-how aus. Außerdem arbeiten wir unter anderem an der Internationalisierung des Unternehmens und an standardisierten Prozessen, um überall die gleiche Produktqualität zu gewährleisten.“

Hochgerechnet auf die heutige Unternehmenskonstellation, erwirtschaftete die LMT-Gruppe 2008 einen Umsatz von rund 300 Mio. Euro. Für das laufende Jahr rechnet Heinrich aufgrund der Wirtschaftskrise mit einem Rückgang um 25 bis 30 %. Er ist jedoch überzeugt, dass LMT gestärkt aus der Krise hervorgeht.
Mit fast 2000 Mitarbeitern und einem Netzwerk spezialisierter Partner bietet das Unternehmen seinen Kunden weltweit ein umfassendes Portfolio von Werkzeugen, Schneidstoffen und Dienstleistungen. Die Gruppe wurde 1993 als Teil des Leitz-Firmenverbands gegründet. Seit 2009 ist sie eigenständig und besteht aus der LMT Technology Group mit den Unternehmen Belin, Fette, Kieninger und Onsrud sowie der internationalen Vertriebsgesellschaft LMT Tools Systems. Als Multi-Spezialist bündelt die LMT Technology Group die Kompetenzen technisch führender Werkzeughersteller. Ihre Mitglieder konzentrieren sich auf die Forschung, Entwicklung und Produktion.
Mit mehr als 20 Werken, Niederlassungen und Servicestützpunkten ist LMT in allen relevanten Märkten vertreten. Darüber hinaus arbeitet die Gruppe mit ausgewählten Spezialisten in der Entwicklung und im Vertrieb zusammen. Allianzpartner sind derzeit die früheren Gruppenmitglieder Bilz und Boehlerit, die jetzt zum neuen Leitz-Firmenverband gehören. hw
Weitere Informationen unter: www.industrieanzeiger.de, Suchwort: LMT
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 17
Ausgabe
17.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de