Startseite » News »

Hallenbelegung der AMB 2022 bleibt thematisch

Plattform für Zerspaner
Messe Stuttgart beginnt mit Aufplanung der AMB 2022

AMB_2022_startet_durch
Die AMB 2022 ist ein fester Bestandteil in den Terminkalendern der Branche – im kommenden Jahr vom 13. bis 17. September. Bild: Landesmesse Stuttgart GmbH

Am 15. Oktober startete die erste Aufplanungsphase für die AMB 2022. Das Projektteam der Landesmesse Stuttgart prüft nun die eingegangenen Anmeldungen und erarbeitet die ersten Platzierungsvorschläge für die Stände. Die AMB 2022 ist ein fester Bestandteil in den Terminkalendern der Branche – im kommenden Jahr vom 13. bis 17. September.

Thematische Gliederung und Hallenbelegung der AMB 2022

Die AMB hat in den zurückliegenden Ausgaben sämtliche Kapazitäten des Stuttgarter Messgeländes ausgereizt. Der aktuelle Anmeldestand lässt den Veranstalter dies auch für die Veranstaltung 2022 annehmen. Mit insgesamt zehn Messehallen stehen über 125.000 Bruttoquadratmeter zur Verfügung. An der thematischen Gliederung und Hallenbelegung der AMB ändert sich erst einmal nichts:

  • In den Hallen 1 und 3 finden sich Bearbeitungswerkzeuge und Spannzeuge,
  • in Halle 2 Steuerung und Antriebe sowie Software und Engineering.
  • in den Hallen 4 und 6 liegt der Schwerpunkt auf Drehmaschinen und -automaten, Roboter, Werkstück- und Werkzeughandhabungstechnik.
  • Halle 5 zeigt Schleif- und Werkzeugschleifmaschinen und alles was dazu gehört.
  • Halle 8 stellt die Neuerungen bei Säge- und Trennschleifmaschinen, Oberflächentechnik, Markiersystemen, Härte-, Erwärmungsmaschinen, Schmierung und Kühlung sowie Sicherheits- und Umwelttechnik vor.
  • Die Hallen 7, 9 und 10 runden das Programm mit Fräsmaschinen, abtragenden Werkzeugmaschinen, Messtechnik und Qualitätssicherung sowie flexiblen Fertigungszellen/-systemen, Bearbeitungszentren und Verzahn- bzw. Bohrmaschinen ab.

Neue Formate der AMB 2022

Neu auf der AMB 2022 ist der Thementag „Industrial Security“, den die Messe Stuttgart gemeinsam mit digital@bw und Partnern gestalten wird. Schließlich sind Industrie 4.0 und Künstliche Intelligenz ohne den Schutz von Daten und Know-how in den unternehmensübergreifenden Produktions- und Kommunikationsprozessen undenkbar. Kommenden September organisiert die AMB ein Programm mit Experten-Talks, Fachvorträgen und Informationsangeboten an Pop-Up-Messeständen.

Ein Meilenstein für die Aussteller der AMB 2022 wird das erste Quartal 2022 sein, wenn die Hallenpläne veröffentlicht werden. Dann können die Messebesucher auf der Website auch erste Programminhalte einsehen. (eve)

Landesmesse Stuttgart GmbH
Messepiazza 1
70629 Stuttgart
Tel.: +49 711 18560–0
Fax: +49 711 18560–2440
info@messe-stuttgart.de
www.amb-messe.de

Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 19
Ausgabe
19.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de