IT-Sicherheit

Mitgliederzahl für Charter of Trust wächst

_Siemens_CEO_Joe_Kaeser:_”Cybersecurity_is_the_key_enabler_for_successful_digital_businesses_as_well_as_protecting_critical_infrastructure._We_hope_that_this_initiative_will_lead_to_a_lively_public_awareness_and,_ultimately,_to_binding_rules_and_standards
„Im Zeitalter des Internets der Dinge ist Cyber-Sicherheit eine grundlegende Aufgabe“, betont Joe Kaeser, Vorstandsvorsitzender von Siemens. Bild: Siemens
Anzeige

Die 2018 von Siemens und acht Industriepartnern initiierte „Charter of Trust“ für Cyber-Sicherheit ist nun auf 16 Mitglieder angewachsen. Die gemeinsame Charta fordert verbindliche Regeln und Standards, um Vertrauen in die Cyber-Sicherheit aufzubauen und die Digitalisierung weiter voranzutreiben. Zum Dokument verpflichteten sich neben Siemens und der Münchner Sicherheitskonferenz die Unternehmen Airbus, Allianz, Atos, Cisco, Daimler, Dell Technologies, Deutsche Telekom, Enel, IBM, MSC, NXP, SGS und TÜV Süd. Zudem sind das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), das spanische National Cryptologic Center (CCN) und die Technische Universität Graz in Österreich Mitglieder der Initiative. Vor kurzem hat auch Mitsubishi Heavy Industries (MHI) in Tokio eine Absichtserklärung für den Beitritt zur Charter unterzeichnet. Bis Ende September 2019 soll MHI offizielles Mitglied werden. Damit tritt erstmals ein asiatisches Unternehmen der Initiative bei. Im Oktober 2018 haben die Partner zudem grundsätzliche Anforderungen für die Cyber-Sicherheit digitaler Lieferketten erarbeitet, die sie in ihren eigenen globalen Lieferketten einführen wollen und so auch ihre Lieferanten einbinden wollen.

Charter of Trust für Cyber-Sicherheit definiert Anforderungen für digitale Lieferketten

Diese Anforderungen betreffen technische Merkmale und organisatorische Maßnahmen, die für Produkte und Dienstleistungen und ebenso für die entsprechende IT-Infrastruktur relevant sind. Zu den Anforderungen gehört etwa der Schutz von Daten über ihren gesamten Lebenszyklus hinweg oder Mindestanforderungen für die Ausbildung von Mitarbeitern im Bereich IT-Sicherheit. Die Lieferkette gilt als der schwächste Punkt im Cybersecurity-Ökosystem von Unternehmen: 60 % der Cyber-Attacken lassen sich im Ursprung auf Teile der Lieferketten zurückverfolgen und kleine Unternehmen sind laut des Beratungsunternehmens Accenture Strategy für 92 % der Cyber-Vorfälle verantwortlich.

Laut dem Center for Strategic and International Studies richteten Cyber-Angriffe im Jahr 2018 einen weltweiten Schaden von mehr als 500 Mrd. Euro an. Und die Bedrohungen nehmen in einer digitalisierten Welt ständig zu: Laut Gartner waren im Jahr 2017 rund 8,4 Mrd. vernetzte Geräte in Gebrauch – das sind 31 % mehr als noch 2016. Bis 2020 sollen es bereits 20,4 Mrd. sein. Die Charter of Trust im Wortlaut finden Sie unter: www.charter-of-trust.com

Anzeige

Industrieanzeiger

Titelbild Industrieanzeiger 16
Ausgabe
16.2019
LESEN
ABO

E.ON: Energie für Unternehmen

E.ON für Unternehmen

Energielösungen für Unternehmen

Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de