Startseite » News »

Mould Technologies übernimmt Magor

Werkzeug- und Formenbau
Mould Technologies übernimmt Magor

Die um die Schöttli AG geformte Mould Technologies Group (MTG), Diessenhofen/Schweiz, teilt mit, dass sie alle Anteile an der Magor Mold Inc., San Dimas/Kalifornien, erworben hat. Neben Schöttli als Kernunternehmen und Magor gehört zur MTG, die 2008 zunächst als Mould Technologies Holding AG (MTH) gegründet worden war, auch S-Mouldtech in Suzhou/China. Im Verbund wollen die drei Formenbauer Kunststoffverarbeiter mit einem breiteren Portfolio von Formen aus einer Hand bedienen.

Schöttli und Magor sind beide auf die Entwicklung und Herstellung besonders produktiver Hochleistungsformen spezialisiert. Mit einer ähnlichen Strategie aber mit Spritzgießwerkzeugen für komplementäre Produkte versorgen sie nicht selten dieselben internationalen und multinationalen Kunden: Magor beliefert vor allem Hersteller medizintechnischer Teile und medizinischer Verbrauchsartikel, Schöttli neben Produzenten medizinischer Disposables auch Hersteller von Verpackungen und Verschlüssen aus Kunststoff.
Mit Magor erweitert die MTG ihr Portfolio vor allem um Werkzeuge für technische Formteile und Funktionselemente aus technischen Kunststoffen. Eingesetzt werden diese Bauteile in medizinischen Anwendungen wie in Diagnostik-, Beatmungs- und Applikationssystemen. Als Eigner erheblicher MTG-Anteile bleiben Wolfgang Bühler Geschäftsführer von Magor und Martin Schöttli Geschäftsführer von Schöttli.
Mit der Zusammenarbeit unter einem Dach strebt die Gruppe zahlreiche Synergien an. Die internationale Kundschaft könne jetzt Werkzeuge für ein breiteres Produktportfolio aus einer Hand beziehen sowie von den lokalen Unternehmen warten und instand halten lassen. Zudem stärken die MTG, Schöttli und S-Mouldtech ihre Präsenz in Nordamerika. Nicht zuletzt soll dies eine intensivere Betreuung bestehender und zukünftiger Kunden ermöglichen.
Mit je einem leistungsfähigen Unternehmen in den großen Märkten Europa, Nordamerika und Asien will die MTG eine große Nähe zum Kunden sowie ab sofort noch umfassendere regionale Services bieten. hw
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 19
Ausgabe
19.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de