Startseite » News »

Neuer Weltrekord bei Dünnschicht-Solarmodulen

News
Neuer Weltrekord bei Dünnschicht-Solarmodulen

Mit einem Wirkungsgrad von 22,6 % übertrumpfen Hersteller Manz und das Forschungszentrum ZSW gemeinsam den aktuellen Weltrekord bei Dünnschicht-Solarmodulen. Bild: Manz
Anzeige
Solarenergie | Das Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW), hat gemeinsam mit seinem Forschungspartner Manz, einem Reutlinger Maschinenbauerunternehmen, mit einem Wirkungsgrad von 22,6 % auf einer CIGS-Dünnschicht-Solarzelle – basierend auf Kupfer-Indium-Gallium-Diselenid (CIGS) – den Weltrekord zurück nach Deutschland geholt. Das ist laut Herstelleraussagen der höchste jemals erzielte Wirkungsgrad in der Dünnschicht-Solartechnologie und übertrifft auch den bisherigen Bestwert der heute noch marktführenden multikristallinen Silizium-Solartechnologie. Der Weltrekord wurde vom Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE in Freiburg offiziell bestätigt.

Im Vergleich mit der multikristallinen Technik erzielt die CIGS-Solarzelle einen um 1,3 % höheren Wirkungsgrad. Die Technologie gilt daher zukünftig als leistungsstärker sowie günstiger produzierbar als multikristalline Solarzellen.
Die Rekordzelle wurde im Co-Verdampfungsverfahren hergestellt – einer Technologie, die gemeinsam von Manz und dem ZSW weiterentwickelt und patentiert wurde.
Anzeige
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 4
Ausgabe
4.2021
LESEN
ABO
Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de