Startseite » News »

3D-Druck: Oerlikon und General Electric kooperieren

3D-Druck
Oerlikon und General Electric kooperieren

Oerlikon.jpg
Florian Mauerer, Head of AM BU bei Oerlikon, Dr. Roland Fischer, CEO von Oerlikon, David Joyce, CEO von GE Aviation, und Mohammad Ehteshami, Vice President von GE Additive, bei der Unterzeichnung der Vereinbarung. Bild: Oerlikon

Oerlikon und General Electric Additive haben ein Memorandum of Understanding unterzeichnet, mit dem Ziel, gemeinsam die Industrialisierung im Bereich der additiven Fertigung voranzutreiben. Im Rahmen der fünfjährigen Vereinbarung beabsichtigen die beiden Technologiekonzerne, in diversen Bereichen zu kooperieren. Dabei wird General Electric (GE) zum bevorzugten Anbieter von 3D-Druck-Produktionssystemen und -Dienstleistungen für Oerlikon, während Oerlikon zum exklusiven Komponentenfertiger und Werkstofflieferanten für GE Additive und dessen Gesellschaften wird. Außerdem wollen die beiden Unternehmen während der Zeitdauer der Partnerschaft im Bereich Forschung und Entwicklung von additiven Produktionssystemen und Materialien zusammenarbeiten. Die Vereinbarung umfasst auch GE-Additive-Gesellschaften wie Concept Laser und Arcam AB.

„Die Partnerschaft wird die Position beider Unternehmen im Additive-Manufacturing-Markt weiter stärken“, ist Dr. Roland Fischer, CEO des Oerlikon Konzerns, überzeugt. Mohammad Ehteshami, Vice President und General Manager von GE Additive, ergänzt: „Bei der steigenden Nachfrage nach additiver Fertigung sind strategische Partnerschaften wichtige Pfeiler für die Akzeptanz der Technologie in der Industrie.“ (bö)

Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 19
Ausgabe
19.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de