Zulieferindustrie

Perspektive drastisch eingetrübt

Blechumformteile_IBU_skaliert.jpg
Erhöhte Unsicherheiten senken Perspektiven der Zulieferindustrie fürs Halbjahr auf ein Dreijahrestief. Bild: IBU
Anzeige

Auch die Zulieferer können sich dem Abwärtstrend nicht entziehen. Wenig überraschend hat sich das Geschäftsklima der deutschen Zulieferindustrie im Januar weiter abgeschwächt. Zwar bewegt sich laut der Arbeitsgemeinschaft Zulieferindustrie (ArGeZ) die Einstufung der aktuellen Lage noch auf hohem Niveau. Die Einschätzung wird aber seit einem Jahr nach unten korrigiert. Inzwischen haben sich die Perspektiven drastisch eingetrübt. Mit ein Grund ist, dass ein harter Brexit immer wahrscheinlicher wird. Überdies sind der Handelsstreit zwischen den USA und China wie auch die WLTP-Problematik immer noch offene Baustellen. Große Fragezeichen ergeben sich bei der Bewertung der realen Wirtschaftsentwicklung in China mit derzeit schwachen Wachstumsraten. China könne zwar mit Support-Programmen für einzelne Industriezweige recht schnell agieren. Dass diese vorrangig chinesischen Unternehmen zu Gute kommen würden, zeige die Erfahrung der letzten Jahre.

Anzeige

Industrieanzeiger

Titelbild Industrieanzeiger 25
Ausgabe
25.2019
LESEN
ABO

E.ON: Energie für Unternehmen

E.ON für Unternehmen

Energielösungen für Unternehmen

Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de