Startseite » News »

Polen wird Partnerland 2017

News
Polen wird Partnerland 2017

Paweł Chorazy, Brigitte Zypries, Parlamentarische Staatssekretärin im Bundeswirtschaftsministerium und Dr. Jochen Köckler (v.li.). Bild: Deutsche Messe
Anzeige
Hannover Messe | Das Partnerland der Hannover Messe 2017 heißt Polen. Paweł Chorazy, Staatssekretär im polnischen Ministerium für Wirtschaftliche Entwicklung, und Dr. Jochen Köckler, Vorstandsmitglied der Deutschen Messe AG, unterzeichneten den Partnerland-Vertrag. Chorazy betonte die Chancen durch die Beteiligung: „Als Partnerland der Hannover Messe 2017 wollen wir die Vielfalt und die Dynamik der polnischen Wirtschaft und ihre Innovationsfähigkeit zeigen und unsere internationalen Außenbeziehungen weiter ausbauen.“ Polens Wirtschaft entwickelt sich seit Jahren sowohl schnell als auch stabil. Heute ist das Land die sechstgrößte Wirtschaftsnation innerhalb der Europäischen Union. Keine der Nationen, die zu Beginn des Jahrhunderts der EU beigetreten sind, konnte so dynamische Zuwachsraten verzeichnen wie Polen. Im- und Exporte erbrachten im vergangenen Jahr ein Außenhandelsvolumen von 354 Mrd. Euro – das entsprach einem Wachstum gegenüber 2014 um 8 %.

Anzeige
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 25
Ausgabe
25.2020
LESEN
ABO
Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de