Praxistest: HP Multi Jet siegt über Lasersintern

News

Praxistest: HP Multi Jet siegt über Lasersintern

Anzeige
Der 3D-Druck-Dienstleister Kegelmann Technik investierte in eine Anlage „HP Jet Fusion 3D 4200“ und wollte genau wissen, wie die neue Technik gegenüber dem Lasersintern abschneidet. Ergebnis beim Einsatz von PA-Pulver: eindeutiger Sieg für HP.

„Ich möchte betonen, dass dies ein Vergleich ohne jeden wissenschaftlichen Anspruch auf Basis eines speziellen Einzelfalls ist“, schickt Stephan Kegelmann voraus. Doch die Anwendung ist direkt der Praxis entnommen: Gedruckt werden sollte das Re-Design (in Kunststoff) eines metallischen Waschbeckensiebs, das in Verkehrsflugzeugen verwendet wird und häufig ausgewechselt wird – ein Projekt der Lufthansa Technik.

Für den Praxistest wurden 72 Waschbeckensiebe in einer Ebene gedruckt, einmal mit HP Multi Jet Fusion, das andere Mal mit einer Lasersinter-Anlage 3D-Systems Pro 140.

Ergebnis: HP braucht im direkten Vergleich nur ein Drittel der Zeit für den Bau und das Abkühlen. Bei hoher Packungsdichte wirkt sich bei dem recht filigranen Waschbeckensieb der Geschwindigkeitsvorteil des „zeilenweisen“ 3D-Drucks klar aus. Ein Wermutstropfen sind nahezu doppelt so hohe Materialkosten. Dennoch erzielte die HP-Technik einen Kostenvorteil von fast 40% pro Bauteil.

Erkenntnis aus diesem Praxisvergleich ist, dass beide Systeme ihre Vor- und Nachteile haben. Relevant bei dem Test waren vor allem die Wandstärken bis 0,3 mm und der Detaillierungsgrad der Bauteile. Bei eher dickwandigen und großen Bauteilen hat die SLS-Lasersinter-Technologie systembedingt ihre Vorteile.

„Wir sind begeistert über das neue System der HP Multi Jet Fusion“, resümiert Stephan Kegelmann. „Für uns ist es ein wertvoller Baustein und eine Kombinationsmöglichkeit mehr, um das Optimum der additiven Fertigung in der Schnittmenge aus Design und Materialspezifikationen, Supply Chain und vor allem wirtschaftlicher Gesamtkostenbetrachtung für unsere Kunden zu finden.“



Hier finden Sie mehr über:
Anzeige

Industrieanzeiger

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Top-Thema Schläuche

Auf unserer Themenseite finden Sie alle Informationen über Schläuche.

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie!

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie


Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de