Startseite » News »

Die Conrad Sourcing Platform ermöglicht mit ihren Komponenten und Produkten die Umsetzung professioneller Elektroinstallation

Conrad Sourcing Platform
Professionelle Elektroinstallation mit Lösungen von Conrad

Elektroinstallationen_Conrad_Electronic
Die Themenwelt Gebäudetechnik der Conrad Sourcing Platform bietet Lösungen für die kompakte und sichere Elektroinstallation. Bild: Kadmy/stock.adobe.com

Mit qualitativ hochwertigen Komponenten und neuen Produkten im Bereich Gebäudetechnik ermöglicht die Conrad Sourcing Platform die Umsetzung professioneller Lösungen, um den steigenden Anforderungen in der Elektroinstallation zu begegnen und Gefahren vorzubeugen. Unter anderem sind führende Hersteller wie Brennenstuhl, Digitus und Fritz sowie Kopp, Renkforce und Siemens oder auch TP Link und Tru Components mit ihren Produkten vertreten.

Hinzu kommt, dass für Handwerk, Instandhaltung und Facility Management die mobile Elektrifizierung höchsten Ansprüchen genügen muss: „Damit für die Profis in diesen Bereichen an den wechselnden Einsatzorten komplikationsfreies Arbeiten möglich ist, haben wir on top hochwertige Stromverteiler, Kabel, Stecker und Adapter in unserem Sortiment“, erklärt Helmut Müller, Senior Director Haustechnik & Spezialsortimente bei Conrad Electronic.

Sentron Schutzschaltgeräte von Siemens

Digitale Datenerfassung und -analyse sind in der modernen Elektroinstallation unerlässlich, um Betriebskosten zu minimieren und bestmögliche Energieeffizienz zu erreichen. Zudem sorgt mehr Transparenz bei der Energieverteilung für einen erhöhten Schutz der Mitarbeitenden, verringert Anlagenausfälle und ermöglicht eine planbare Wartung der Komponenten. Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, hat Siemens die Sentron Schutzschaltgeräte mit Mess- und Kommunikationsfunktion entwickelt. In diesem Segment stehen Anwendenden der Conrad Sourcing Platform u.a. Leitungsschutzschalter, Hilfs-/Fehlersignalschalter und spezielle Datentransceiver für Sammlung und Weiterleitung der Messwerte an übergeordnete Auswertungssysteme zur Verfügung.

FI/LS-Schalter von Siemens

Im Vergleich zu herkömmlichen Schutzgeräten benötigen die FI/LS-Schalter 5SV1 von Siemens nur halb so viel Platz, gewährleisten aber dennoch den in den europäischen Normen geforderten Fehlerstrom- und Überlastungsschutz für Stromstärken bis 16 A. Dank der kompakten Bauweise können mehr Schutzschalter in einem Verteiler verbaut und neue Schutzfunktionen in Bestandsgebäuden einfach und platzsparend nachgerüstet werden. Der in mehreren Ausführungen verfügbare FI/LS-Schalter 5SV1 ist außerdem mit dem Brandschutzschalter-Block 5SM6 kombinierbar, der insbesondere das Risiko elektrisch gezündeter Brände minimiert und zusätzlich präventiven Brandschutz gewährleistet.

Neueste Technologie für die Hausautomation von Kopp

Die Smart Home-Systeme von Kopp eignen sich für Nachrüstung und Neubau gleichermaßen und nutzen den weltweit etablierten Bluetooth-Standard Bluecontrol für die Datenübertragung. Bequem per App lassen sich zeitbasierte Funktionen wie Licht, Raumklima oder Rollläden steuern und das gesamte Energiemanagement im Gebäude im Blick behalten. Alle Blue-control- und Smart-control-Produkte von Kopp sind miteinander kompatibel und können somit zusammen als Systemlösung eingesetzt werden. (eve)

www.conrad.de/gebaeudetechnik

Anlagenmodernisierung: Diese Lösungen bietet Conrad

 



Hier finden Sie mehr über:
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 15
Ausgabe
15.2022
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de