Partnerschaft mit Qingdao Hairunda

Reichelt steigt in chinesischen Markt ein

China_global_insights
Der riesige chinesische Markt kommt deutschen Qualitätsanbietern sehr entgegen. Bild: theaphotography/Fotolia
Anzeige

Reichelt Chemietechnik bedient künftig auch den chinesischen Markt. Dafür hat das in Heidelberg ansässige Mail-Order-Haus die Qingdao Hairunda Imp. & Exp. Co. Ltd. als Partner und Vertreter gewonnen. Wie es heißt, verfügt Qingdao Hairunda mit Sitz in der Provinz Shandong über Marktpotenziale im Bereich der Biochemie und Biotechnik, der Pharmaindustrie und Medizintechnik sowie auf den Sektoren des Apparatebaus und der Getränkeindustrie. Das Sortiment der Reichelt Chemietechnik stellt für China eine Nische dar. Den Angaben zufolge sind speziell Produkte aus Fluorkunststoffen wie PTFE, PFA, FEP und PVDF für die chinesische Industrie interessant, da die eigenen Produktionskapazitäten hochwertiger Produkte in diesen Bereichen begrenzt sind. Besonders PTFE (Polytetrafluorethylen) sei hier stark gefragt, sowohl im Armaturenbereich als auch bei den Halbzeugen. Hightech und Qualität laute auch in China die neue Maxime, hingegen würden Recyclingprodukte zweiter Klasse immer weniger im Vordergrund stehen. Verlangen nach technisch hochwertiger Ware komme deutschen Anbietern sehr entgegen.

Anzeige

Industrieanzeiger

Titelbild Industrieanzeiger 29
Ausgabe
29.2019
LESEN
ABO

E.ON: Energie für Unternehmen

E.ON für Unternehmen

Energielösungen für Unternehmen

Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de