Startseite » News »

Riesiges Einsparpotenzial bei Thermostatventilen

VDMA-Fachverband Armaturen
Riesiges Einsparpotenzial bei Thermostatventilen

Wären alle Heizkörper in Deutschland mit hocheffizienten Heizkörperthermostatventilen ausgestattet, könnten etwa 18 Mrd. kWh Wärmeenergie eingespart werden. Das teilt der Fachverband Armaturen im VDMA mit und bezieht sich auf eine Studie der TU Dresden. Durch den Austausch alter Thermostatregler (überwiegend schon vor 1988 installiert) könne die Heizenergie jährlich um bis zu 7 % reduziert werden. Dies entspricht einer Amortisation der Investition in weniger als fünf Jahren. Tatsächlich werden nur etwa 4 Mio. Regler pro Jahr ausgetauscht. Bleibe dies so, werde das vorhandene Energieeinsparpotenzial erst in rund 25 Jahren realisiert, heißt es.

Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 1
Ausgabe
1.2022
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de