Übernahme

Schmersal baut Dienstleistungen aus

Young_engeneer_manager_with_beard_checking_manufactory,_workplace_and_machinery_on_big_factory
Schmersal expandiert im Dienstleistungsbereich der Maschinensicherheit. Bild: bedja/stock.adobe.com
Anzeige

Der Wuppertaler Anbieter im Bereich Maschinensicherheit, Schmersal, hat zum 24. Oktober den Dienstleister Omnicon Engineering mit Sitz im saarländischen Kirkel-Limbach übernommen. Das Ingenieurbüro mit 15 Mitarbeitenden wird als Mitglied der Schmersal-Gruppe unter dem bisherigen Namen weitergeführt. Auch der Gründer Friedhelm Nowak bleibt dem Unternehmen als Geschäftsführer erhalten. Der Dienstleister berät Unternehmen bei sicherheitstechnischen Fragestellungen und unterstützt sie, die Konformität von Maschinen mit dem EU-Regelwerk zur Maschinensicherheit sicherzustellen.

Expansion der Dienstleistungssparte bei Schmersal

„Die Übernahme ist Teil unserer Expansionsstrategie und wir erwarten, damit eine größere Marktdurchdringung für die Dienstleistungen unseres Geschäftsbereichs tec.nicum zu erreichen“, erklärte Philip Schmersal, geschäftsführender Gesellschafter von Schmersal. Damit biete die Gruppe vor allem den Kunden im südwestdeutschen Raum kürzere Wege und schnellere Reaktionszeiten. Die Dienstleistungssparte tec.nicum wurde zum 1. Januar 2016 gegründet und weist seitdem jährlich zwei- bis dreistellige Wachstumsraten auf, heißt es.

Anzeige

Industrieanzeiger

Titelbild Industrieanzeiger 34
Ausgabe
34.2019
LESEN
ABO

E.ON: Energie für Unternehmen

E.ON für Unternehmen

Energielösungen für Unternehmen

Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de