Startseite » News »

Schuler übernimmt Werkzeugbauer

News
Schuler übernimmt Werkzeugbauer

Aweba zählt zu den international wichtigen Komplettanbietern im Werkzeugbau. Bild: Aweba
Umformtechnik | Der Göppinger Pressenbauer Schuler übernimmt den sächsischen Werkzeugbau-Spezialisten Aweba und baut damit seine Aktivitäten in diesem Geschäftsfeld aus.

Laut Kaufvertrag wird Schuler 100 % der Aweba-Werkzeugbau GmbH mit Sitz in Aue erwerben. Noch steht die Transaktion unter dem Vorbehalt der Zustimmung der Kartellbehörden. Bisheriger Eigentümer des Werkzeugbauers sind private und institutionelle Investoren. Zu Einzelheiten des Kaufvertrages vereinbarten die Parteien Stillschweigen. Aweba beliefert internationale Kunden aus der Automobilzuliefer- und Elektroindustrie sowie dem Maschinen- und Anlagenbau. Die Produktpalette reicht von Umform-, Schneid- und IHU-Werkzeugen über Druckgießformen und Vorrichtungen bis hin zu Service-Leistungen. Die Unternehmensgruppe beschäftigt rund 600 Mitarbeiter, darunter fast 200 hochqualifizierte Ingenieure und Werkzeugbauer. 2015 erwirtschaftete sie Umsatzerlöse von rund 60 Mio. Euro.

Nach Angaben von Stefan Klebert, Vorstandsvorsitzender der Schuler AG, ist die Akquisition Teil der Wachstumsstrategie des Pressenbauers aus Göppingen. Aweba ergänze marktgerecht das Produktportfolio in der Umformtechnik und stärke die bereits bestehenden Aktivitäten im Werkzeugbau. Die Übernahme ist die zweite wesentliche Akquisition von Schuler in den letzten zwölf Monaten. Im vergangenen Jahr hatte sich das Unternehmen mehrheitlich am chinesischen Pressenbauer Yadon beteiligt.
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 7
Ausgabe
7.2022
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de