Startseite » News »

SEW investiert in neues F+E-Zentrum

Antriebstechnik
SEW investiert in neues F+E-Zentrum

Anzeige
Die SEW-Eurodrive GmbH & Co. KG hat am Stammsitz im badischen Bruchsal ein neues zentrales Forschungs- und Entwicklungszentrum eröffnet. Es trägt den Namen Ernst-Blickle-Innovation-Center und beheimatet die weltweiten F+E-Aktivitäten des Unternehmens. In das Gebäude, dem ein zugehöriges Prüf- und Versuchsfeld angeschlossen ist, hat SEW rund 27 Mio. Euro investiert. Es biete die Möglichkeit, auch personell weiter zu wachsen, erklärte Firmenchef Rainer Blickle im Rahmen der Eröffnungszeremonie. SEW rechne mit vielen neuen innovativen Produkten, um die Umsätze weiter zu steigern und zusätzliche Marktanteile zu erobern.

Anzeige
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 25
Ausgabe
25.2020
LESEN
ABO
Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de