Zerspanungstechnik: SPN Schwaben übertrifft sich selbst

Zerspanungstechnik

SPN Schwaben übertrifft sich selbst

SPN.jpg
Investitionen und begleitende Konjunkturdaten haben die Nördlinger aufs nächst höhere Level gehoben. Bild: SPN Schwaben Präzision
Anzeige
Im Jahr des 100-jährigen Bestehens blickt die Nördlinger Firma SPN Schwaben Präzision auf ihr erfolgreichstes Geschäftsjahr zurück.

Die Steilvorlage fürs 100-jährige Firmenjubiläum in diesem Jahr hätte kaum größer sein können: Im Geschäftsjahr 2018 hat SPN Schwaben Präzision laut eigenen Angaben das erfolgreichste Geschäftsjahr seit der Gründung des Nördlinger Zerspanungsspezialisten im Jahr 1919 erzielt. Der Auftragseingang stieg auf
45 Mio. Euro – und dies, obgleich mit 22 Neueinstellungen der Personalstamm um 7 % auf 331 Mitarbeiter eher moderat gewachsen ist. Zum Gesamtergebnis beigetragen habe auch die disziplinierte Umsetzung der neuen Werkstruktur. Im Zuge dessen wurden auch der Maschinenpark modernisiert und erweitert und die Produk- tionsfläche auf 9000 m² vergrößert. Überdies habe sich „die Nachfrage quasi im Gleichschritt mit der Erweiterung unserer Produktionskapazitäten entwickelt“, formuliert Geschäftsführer Rainer Hertle einen weiteren Grund für den Sprung. Für 2019 rechnet er mit einer Umsatzsteigerung zwischen 5 und 10 %. Bis Ende 2020 sollen alle Zerspanungsprozesse im Werk digitalisiert werden. Vorstellbar sei auch ein Fertigungsstandort in Asien, heißt es.



Hier finden Sie mehr über:
Anzeige

Industrieanzeiger

Titelbild Industrieanzeiger 10
Ausgabe
10.2019
LESEN
ABO

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie!

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de