Startseite » News »

Automation: SPS 2021 findet wieder live statt

Fachmesse für industrielle Automation
SPS 2021 findet wieder live statt

Messegeschehen_auf_der_SPS_2019
Den Bedingungen der Pandemie geschuldet wird die SPS 2021 einen deutlich europäischeren Charakter als die Jahre zuvor haben. Bild: Malte Kirchner/Mesago

Zuletzt aktualisiert am 21.09.2021: Vom 23. bis 25. November wird die Fachmesse für smarte und digitale Automation, die SPS, wieder real in den Nürnberger Messehallen stattfinden.
„Wir freuen uns wie Bolle“, verkündete Martin Roschkowski, Geschäftsführer des Messeveranstalters Mesago Messe Frankfurt GmbH, strahlend bei der Pressekonferenz im Vorfeld der Veranstaltung.

Weniger internationale Klein-Ausstellerbeteiligung auf der SPS 2021

Derzeit hätten laut Martin Roschkowski, Geschäftsführer der Mesago, 675 Aussteller ihren Stand auf der Fachmesse in Nürnberg fest gebucht. 480 der Aussteller kommen aus Deutschland und 195 (knapp 29 %) aus dem Ausland. Bis zum Messebeginn rechnet der Veranstalter mit einer Gesamt-Ausstellerzahl von etwa 800 Firmen. 14 Messehallen seien belegt, ohne komplett ausgebucht zu sein; nicht mit einbezogen ist diesmal die Halle 8. Zum Vergleich: Im Jahr 2019 waren noch 17 Hallen belegt.

„Die Unternehmen mit größeren Standflächen halten uns die Treue; was fehlt, sind kleinere internationale Aussteller, vor allem aus Asien“, erläutert Sylke Schulz-Metzner, Vice President SPS bei Mesago. „Die großen deutschen und europäischen Marktteilnehmer sind aber wieder mit dabei.“ Den Bedingungen der Pandemie geschuldet hat die SPS 2021 einen deutlich europäischeren Charakter als die Jahre zuvor.

Rückblick auf digitales Format SPS Connect in 2020

Im vergangenen Jahr fiel die physische Fachmesse in Nürnberg aufgrund der Covid-19-Restriktionen aus. Ersatzweise fand das digitale Format SPS Connect statt. Zwar könne dies den phyischen Messebesuch nicht ersetzen, bei dem vor allem auch das Networking in der Branche im Fokus stehe, betonte Geschäftsführer Roschkowski, jedoch seien die Zahlen im Rückblick zu dem neuen Format doch positiv gewesen: Mehr als 9.000 Teilnehmer besuchten die virtuelle Messe, 30 % davon aus dem Ausland. Insgesamt kamen rund 22.000 Vernetzungen auf der virtuellen Plattform zusammen, heißt es. Mehr als 120 Programmpunkte waren den Besuchern geboten, in Spitzenzeiten kamen pro Format sogar 1.300 Teilnehmende im virtuellen Raum zusammen, freute sich Roschkowski.

Themenschwerpunkte auf SPS 2021

Neben zahlreichen Produktpräsentationen und intelligenten Lösungen profitieren die Besucher der SPS besonders in diesem Jahr, in dem die Kommunikation untereinander bislang stark von digitalen Medien geprägt wurde, von direkten persönlichen Gesprächen und dem fachlichen Austausch mit Experten, betonten die Messeveranstalter. Vorträge und Live-Demonstrationen runden den Messebesuch ab.

Umfassende Einblicke in spezifische Themen und die Möglichkeit sich von Anbietern zu individuellen Anforderungen beraten zu lassen, erhalten Besucher auf dem “Automation meets IT”-Gemeinschaftsstand in Halle 6. Des Weiteren bespielen erstmalig die Verbände VDMA und ZVEI zusammen in Halle 3 das Messeforum und böten qualitativ hochwertige und fachspezifische Vorträge sowie Podiumsdiskussionen an. Besucher können sich hier zu branchenaktuellen Themen informieren und intensiv mit den Spezialisten diskutieren.

Da das letztjährige virtuelle Ersatz-Format der SPS gut ankam, wird die SPS 2021 um ein digitales Format erweitert. „So wollen wir vor allem internationalen Ausstellern und Besuchern, die die Messe eventuell nicht besuchen können – aufgrund von Quarantäne- oder erschwerten Anreisebedingungen – die Möglichkeit bieten, trotzdem Teil der Veranstaltung zu sein“, erklärte Schulz-Metzner.

Schutz- und Hygienkonzept auf der SPS 2021

Unter den New-Normal-Bedingungen ist der Veranstalter überzeugt, mit dem von der Bayerischen Staatsregierung genehmigten Schutz- und Hygienekonzept eine erfolgreiche und sichere SPS 2021 für alle Beteiligten durchführen zu können.

„In einer Zeit, in der alles anders ist, ist eines konstant geblieben: Der Bedarf an Innovationen und persönlichem Austausch in der Automatisierungsbranche. Diesen Bedarf werden wir in 2021 endlich wieder abdecken können, um einen Schritt in Richtung neuer Normalität mit Corona zu gehen. Das ist nicht nur das, was die Automatisierungsindustrie will, sondern auch das, was sie jetzt braucht“, so Martin Roschkowski, President von Mesago.

Viele namhafte Unternehmen, darunter auch der größte Aussteller der Messe, die Siemens AG, sowie Phoenix Contact, Beckhoff, SICK und Pepperl+Fuchs werden auf der SPS 2021 in Nürnberg vertreten sein. Das Schutz- und Hygienekonzept wurde unabhängig von den Inzidenzzahlen genehmigt. Es basiert auf den drei Säulen Organisation, Abstandsregeln und Hygiene und stellt so sicher, dass das gesundheitliche Risiko auf ein Minimum reduziert wird. Für die Besucher vorab wichtig zu wissen ist, dass eine Registrierung nur im Vorfeld der Veranstaltung möglich, ein Zugang nur mit 3G-Nachweis möglich und das Tragen einer medizinischen Maske gemäß der Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung Pflicht ist.

SPS on air als digitale Ergänzung

Bereits seit vielen Wochen wird ergänzend zur physischen Veranstaltung an einem hybriden Messekonzept gearbeitet, um die SPS 2021 dem New Normal anzupassen und eine flexible Teilnahme für alle zu realisieren. Denn so hat jeder – unabhängig von Zeit, Budget oder Reiserestriktionen – die Möglichkeit an dem Event teilzunehmen.

So wird ab dem 15. November bereits die sogenannte Matchmaking-Funktion auf der digitalen Plattform freigeschaltet. Besucher können so vorab Informationen zu gewünschten Produkten oder Firmen sammeln und Termine vor Messestart planen. Auch über die Messetage hinaus werden die digitalen Inhalte verfügbar sein und ermöglichen somit einen flexiblen Messebesuch – physisch, digital oder hybrid.

Wichtige Informationen für Besucher

Detaillierte Informationen zum Schutz- und Hygienekonzept, dem Ticketkauf, zur SPS on air, Reisespecials sowie Tipps zur Vorbereitung sind auf der Webseite www.sps-messe.de zu finden. (nu)

Kontakt:
Mesago Messe Frankfurt GmbH
Rotebühlstr. 83–85
70178 Stuttgart
www.mesago.com

Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 17
Ausgabe
17.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de