Rohrverschraubungen Stauff baut kräftig aus

Rohrverschraubungen

Stauff baut kräftig aus

Stauff_2.jpg
Mit einer neuen Rundtaktmaschine reagiert Stauff auf die große Nachfrage nach dem Rohrverschraubungsprogramm „Stauff Connect“. Bild: Stauff
Anzeige
Stauff hat in Werdohl eine Rundtaktmaschine in Betrieb genommen, an der sich jährlich 1,5 Millionen Winkel-, T-Verschraubungen und Kreuzstücke aus Schmiederohlingen herstellen lassen.

Der Komplettanbieter hydraulischer Leitungen reagiert damit nach eigenen Angaben auf die große Nachfrage nach dem Rohrverschraubungsprogramm „Stauff Connect“, das 2015 in Deutschland auf den Markt kam. Auch eine zweite Rundtaktmaschine für die Fertigung gerader Verbindungen gehe derzeit in Betrieb.

„Mit diesen leistungsstarken Anlagen erhöhen wir in diesem Jahr unsere Fertigungskapazitäten von 10 auf 15 Millionen Teile“, erläutert Geschäftsführer Ralf Oberbossel die Investitionen in Gesamthöhe von 6,2 Mio. Euro. Konjunkturell bedingt verzeichne das Unternehmen ein deutliches Wachstum in allen zehn Produktgruppen, das stärkste erwartungsgemäß bei Stauff Connect. Das Verschraubungsprogramm ist für Verbindungen und Anschlüsse metrischer Rohrleitungen mit Durchmessern von 6 bis 42 mm nach DIN 2353 und ISO 8434-1 ausgelegt.

Seit Übernahme von Voswinkel im Jahr 2015 sieht sich die Stauff Gruppe als einen der führenden Hersteller von Schnellverschlusskupplungen und Schlaucharmaturen. Bereits Ende 2017 wurde in die Fertigung der Voswinkel-Produkte investiert und Mehrspindelautomaten älterer Bauart durch eine Transfermaschine ersetzt. Auch hier wird im Laufe dieses Jahres eine weitere in Betrieb genommen. Jörg Deutz, CEO der Stauff Gruppe: „Derzeit bestätigt uns der Markt in unserer Strategie, alle Komponenten für hydraulische Leitungen aus einer Hand anzubieten.“

Anzeige

Industrieanzeiger

Videos Control 2018

Interessante Eindrücke von der Messe für Qualitätssicherung.

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Top-Thema Schläuche

Auf unserer Themenseite finden Sie alle Informationen über Schläuche.

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie!

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie


Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de