Prototypenbau und Kleinserien

Teile-Schnellservice wächst rasant

DMLS-process-40-0873-hr.jpg
Eine der digitalen Fertigungstechnologien, die Protolabs im Portfolio hat: das Lasersintern von Metallteilen. Bild: Jenna Nyman/Protolabs
Anzeige
Die Möglichkeiten der digitalen Technik bescheren Protolabs exponentielles Wachstum: 15,6 % im Geschäftsjahr 2017 und im vierten Quartal sogar 30,4 %.

Protolabs versteht sich selbst als „weltweit schnellste digitale Quelle für individuell gefertigte Prototypen und Produktionsteile in kleinen Serien“: Digitale Teiledaten werden über das Web hochgeladen und stoßen automatisiert Fertigungsprozesse wie 3D-Druck, CNC-Bearbeitung und Spritzguss an, so dass die Teile binnen Tagen zur Auslieferung kommen.

Dieser Ansatz scheint gefragt zu sein. Für 2017 meldet das an der New Yorker Börse notierte Unternehmen einen Umsatz von 344,5 Mio. Dollar gegenüber 298,1 Mio Dollar im Vorjahr, das ist ein Plus von 15,6 %. Die von der Akquirierung des Unternehmens Rapid bereinigten Zahlen weisen sogar einen Zuwachs von 16,1 % aus.

Das vierte Quartal 2017 erzielte den Angaben zufolge den bisher höchsten Firmenumsatz von 94,2 Mio. Dollar, eine Steigerung um 30,2 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Der Nettogewinn in Q4 betrage 14,3 Mio. Dollar. Insgesamt wurden, so teilt Protolabs mit, 16 985 Anfragen von Produktentwicklern und Ingenieuren bearbeitet, ein Plus von 20,9 % gegenüber Q4 in 2016.

Das Unternehmen nutzt die Gelegenheit, um auf die günstige Prognose hinzuweisen, die eine Dezember-Umfrage unter 151 deutschen Entscheidungsträgern nahelegt: 74 % erwarten demnach eine „erhebliche bis starke Ausweitung von automatisierten Fertigungsprozessen“ in den nächsten fünf Jahren, 13 % gingen gar von einer vollständigen Automatisierung aus.



Hier finden Sie mehr über:
Anzeige

Industrieanzeiger

Titelbild Industrieanzeiger 25
Ausgabe
25.2019
LESEN
ABO

E.ON: Energie für Unternehmen

E.ON für Unternehmen

Energielösungen für Unternehmen

Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de