Lasertechnik

Trumpf hat Philips Photonics übernommen

Trumpf_Photonics.jpg
Optische Inspektion in der Laserdiodenfertigung bei Photonics. Bild: Trumpf
Anzeige

Mit Wirkung zum 1. April hat Trumpf die im Dezember 2018 angekündigte Übernahme des Photonics-Geschäfts von Philips abgeschlosssen. Damit entsteht das neue Geschäftsfeld Trumpf Photonic Components. Die Geschäftsführung übernehmen Lutz Aschke und Joseph Pankert. Lutz Aschke war seit 2016 CFO des Geschäftsbereichs Lasertechnik der Trumpf-Gruppe. Joseph Pankert leitet seit 2009 Philips Photonics.

Mit der Übernahme erschließt sich der Ditzinger Laserspezialist zum bereits bestehenden Geschäft mit Hochleistungsdiodenlasern ein neues Marktsegment. Die Laserdioden von Philips Photonics werden in Smartphones, in der digitalen Datenübertragung sowie in Sensoren für das autonome Fahren eingesetzt.

Die Photonics GmbH beschäftigt rund 280 Mitarbeiter und hat ihren Hauptsitz in Ulm. Dort werden auch die Laserdioden in einer Hightechfertigung produziert. Photonics wurde im Jahr 2000 gegründet. In der neuen Konzernstruktur soll das Unternehmen weiter wachsen.

Trumpf hat im vergangenen Geschäftsjahr 2017/18 fast 340 Mio. Euro in Forschung und Entwicklung investiert. Das entspricht einer Quote von 9,5 %.



Hier finden Sie mehr über:
Anzeige

Industrieanzeiger

Titelbild Industrieanzeiger 18
Ausgabe
18.2019
LESEN
ABO

E.ON: Energie für Unternehmen

E.ON für Unternehmen

Energielösungen für Unternehmen

Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de