Startseite » News »

Trumpf integriert Tochter SPI Lasers

Lasertechnik
Trumpf integriert Tochter SPI Lasers

SPI_DSC01493.jpg
Innerhalb der Trumpf-Gruppe hat sich SPI Lasers als Experte für die Entwicklung und Fertigung von Faserlasern etabliert. Bild: Trumpf/SPI Lasers
Anzeige

Die Trumpf Laser- und Systemtechnik GmbH und die SPI Lasers UK Ltd. werden künftig enger zusammenarbeiten. Beide Unternehmen sind hundertprozentige Tochtergesellschaften der Trumpf-Gruppe und werden die Geschäftsaktivitäten unter der Marke Trumpf bündeln, um für die Kunden in industriellen Anwendungen sowohl im Bereich der Scheiben- als auch der Faserlasertechnologie Synergien zu schaffen und den Kundenservice zu verbessern. Ab dem 1. Juli 2020 werden Produkte von SPI Lasers über die Trumpf Vertriebskanäle erhältlich sein.

SPI Lasers hat sich innerhalb der Trumpf-Gruppe schnell als Experte in der Entwicklung und Fertigung von Faserlasern etabliert. Da Faserlaser zu wichtigen Laserquellen für die Materialbearbeitung werden, sind sich beide Unternehmen einig – die Bündelung der Kräfte und die Integration ist für beide Unternehmen ein sinnvoller Schritt, der vor allem für die Kunden von großem Nutzen sein soll. Darüber hinaus erwarten beide Unternehmen Synergieeffekte und eine verbesserte Kostenstruktur, etwa in der Forschung und der Entwicklung.

Kontakt:

Trumpf GmbH + Co. KG
Johann-Maus-Straße 2
71254 Ditzingen
Tel.: +49 7156 303–0
www.trumpf.com

Anzeige
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 15
Ausgabe
15.2020
LESEN
ABO
Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de