bvik-Trendbarometer Industriekommunikation Umfrage erfasst Stimmung der B2B-Marketing-Branche

bvik-Trendbarometer Industriekommunikation

Umfrage erfasst Stimmung der B2B-Marketing-Branche

bvik_Trendbarometer.jpg
Neben den zehn wichtigsten Trend-Fragen der Industriekommunikation vertieft die Umfrage in fünf weiteren Fragen das Thema „Influencer Marketing im B2B“. Bild: bvik
Anzeige

Der Bundesverband Industrie Kommunikation e.V. (bvik) ermittelt aktuell im „Trendbarometer Industriekommunikation“, welche Themen B2B-Marketer aktuell und in Zukunft beschäftigen, um damit die Branche regelmäßig für neue Entwicklungen zu sensibilisieren. In Zusammenarbeit mit dem Hochschul-Mitglied DHBW Mosbach wurden die zehn wichtigsten Trend-Fragen der Industriekommunikation identifiziert. Zusätzlich vertieft die Umfrage in fünf weiteren Fragen das aktuelle Thema „Influencer Marketing im B2B“.

Umfrage läuft bis zum 25. Juli

Die Online-Befragung ist über folgenden Link erreichbar:

https://www.surveymonkey.de/r/bvik-trendbarometer-industriekommunikation

Teilnehmen können alle B2B-Marketer aus Industrieunternehmen sowie von Agenturen, Kommunikationsdienstleistern, aus Wissenschaft und Praxis, Einsteiger und Erfahrene. Die Umfrage läuft noch bis zum 25. Juli, die Ergebnisse veröffentlicht der bvik im August.

Meinungen zu Trendthemen sind gefragt

bvik-Vorstandsmitglied Dr. Andreas Bauer, Vice President Marketing bei der Kuka AG, erklärt die Zielsetzung dieses neuen Projektes im Verband: „Über 1000 B2B-Marketer bringen wir inzwischen in unserer bvik-Community als Mitglieder zusammen. Der bvik hat den Anspruch, Trend- und Taktgeber der Branche zu sein. Daher ist es uns wichtig, in regelmäßigen Abständen die B2B-Marketer nach ihrer Meinung zu aktuellen Trendthemen zu befragen und ein Stimmungsbild einzufangen. Und natürlich fließen die Erkenntnisse auch in die Planung unserer Verbandsangebote mit ein.“

Trendstudie wird wissenschaftlich begleitet

Wissenschaftlich begleitet wird die Auswertung der Trendstudie, die der bvik im August veröffentlichen wird, von Prof. Dr. Seon-Su Kim, Leitung Campus Bad Mergentheim der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Mosbach. Er wird die Ergebnisse interpretieren und in Zusammenhang mit dem Stand der Marketing-Forschung beziehungsweise anderen Studienergebnissen bringen. „Auch wir als Hochschule wollen Erkenntnisgewinn für den Bereich B2B-Marketing und -Kommunikation schaffen und die Diskussion zu den relevanten Themen fördern, die die Branche sowohl in der Praxis als auch in der Wissenschaft umtreiben. Daher unterstützen wir als bvik-Mitglied und wissenschaftlicher Partner sehr gerne das Trendbarometer Industriekommunikation“, sagt Kim.

Anzeige

Industrieanzeiger

Titelbild Industrieanzeiger 32
Ausgabe
32.2018
LESEN
ABO

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Top-Thema Schläuche

Auf unserer Themenseite finden Sie alle Informationen über Schläuche.

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie!

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de