Startseite » News »

Gemischte Signale in Corona-Zeiten

Geschäftszahlen
Umsatzrückgang bei Igus im ersten Quartal 2020

Overhead_shot_of_Businessman_working_on_blank_screen_tablet_in_stylish_workspace_with_computer,_laptop_and_other_office_supplies
Geschützt durch Face Shields beraten Igus-Experten digital auf dem 400 m² großen Messestand in Köln. Bild: Igus
Anzeige
Nach 2 Prozent Wachstum in 2019 ging der Umsatz bei Igus im ersten Quartal wegen der Corona-Lage zurück. Der Auftragseingang blieb nahezu stabil.

Im vergangenen Jahr konnte der Motion Plastics-Spezialist Igus seinen Umsatz trotz eines schwierigen wirtschaftlichen Umfeldes um 2 % auf 764 Mio. Euro steigern. Mit der aktuellen Corona-Krise haben sich die Rahmenbedingungen weiter verschärft. Das bekommt auch das Kölner Unternehmen zu spüren. So ging der Umsatz in den ersten vier Monaten des Jahres im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 11 % zurück. Der Auftragseingang ist nahezu stabil und liegt derzeit nur bei minus 2 %. „Wir erhalten momentan viele Anfragen und vereinbaren virtuelle Besuchstermine“, erklärt Frank Blase, Geschäftsführer der Igus GmbH. „Das Interesse von Kunden an Lösungen, die die Technik nachhaltig verbessern und dabei Kosten senken, steigt spürbar.“

Kontakt:

igus GmbH

Spicher Straße 1a

51147 Köln

Tel.: + 49-2203-9649459

presse@igus.de

www.igus.de/presse

Anzeige
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 13
Ausgabe
13.2020
LESEN
ABO
Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de