IKB-Studie: Deutsche und japanische Lieferanten dominieren US-Zulieferern droht der Ausverkauf

IKB-Studie: Deutsche und japanische Lieferanten dominieren

US-Zulieferern droht der Ausverkauf

Die Lichter sollen nicht ausgehen: Auch bei Visteon – hier die Scheinwerferproduktion – sind Investoren im Gespräch Bild: Visteon
Anzeige
Die großen amerikanischen Zulieferer laufen Gefahr, den Anschluss zu verlieren. Eine noch unveröffentlichte Studie der IKB sieht die deutschen und japanischen Lieferanten vorne.

Die Schwäche der US-Giganten GM, Ford und Chrysler hat die Zulieferkonzerne schwer getroffen. Die US-Zulieferer befinden sich in einem Abwärtsstrudel, wie das Handelsblatt berichtet. Die Zeitung beruft sich auf eine unveröffentlichte Studie der Düsseldorfer Industriebank IKB, wonach der Branche in den kommenden zehn Jahren eine gewaltige Konsolidierung bevorsteht. Als Gewinner sollen die deutschen und japanischen Lieferanten hervorgehen.

Viel US-Zulieferer seien angeschlagen oder befinden sich bereits wie Delphi im Insolvenzverfahren. Die Schieflage sorgt in Vereinigten Staaten für Ausverkaufsstimmung. Der Umbruch werde deutlich kleinere Unternehmen zurücklassen, heißt es weiter. Es sei damit zu rechnen, dass viele Unternehmensteile verkauft oder stillgelegt werden. Es schlägt die Stunde der Finanzinvestoren: Erst jetzt übernahm Carlyle den Getriebehersteller Allison, der zum GM-Konzern gehört; Delphi wird schon von Hedge-Fonds regiert.
Laut der IKB-Studie sind zudem die deutschen Konzerne auf Einkaufstour. Continental kaufte beispielsweise schon vergangenes Jahr die Autoelektrik-Sparte von Motorola. Mahle erwarb im März Teile des Zulieferers Dana.
Als Branchenprimus weltweit gilt Robert Bosch mit geschätzten 23,5 Mrd. Euro Umsatz in der Automobil-Sparte. Auf Platz zwei liegt nach Zahlen des Continental-Konzerns der japanische Riese Denso, gefolgt von Delphi und dem kanadisch-österreichischen Magna-Konzern. Auf Platz fünf landet Continental, wenn die Kartellbehörden der Übernahme von Siemens VDO zustimmen (Kommentar). tv
Deutsche Lieferanten auf Einkaufstour
Anzeige

Industrieanzeiger

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Top-Thema Schläuche

Auf unserer Themenseite finden Sie alle Informationen über Schläuche.

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie!

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie


Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de