Startseite » News »

Gas-Umlage ist nur ein Teil der Herausforderung

Gas-Umlage fordert Mittelstand massiv heraus
VDMA erwartet zuverlässige und faire Versorgung

220818_vdma.jpg
Auch für den Maschinenbau ist die Gas-Umlage eine signifikante Belastung Bild: studio-v-zwoelf/stock.adobe.com

Nach Einschätzung des VDMA ist die mit einer Höhe von 2,419 ct/kWh festgelegte Gas-Umlage auf den Gasverbrauch bei Unternehmen und Haushalten lediglich ein Aspekt einer immer schwieriger werdenden Energieversorgung im Mittelstand. „Auch für den Maschinenbau ist die Gas-Umlage eine signifikante Belastung“, sagt Thilo Brodtmann, Hauptgeschäftsführer des VDMA. „Zusammen mit massiv steigenden Gas- und Strompreisen bis hin zu Problemen, überhaupt Angebote zu bekommen, wird die Energieversorgung zur massiven Herausforderung für den Mittelstand.“

Gas-Umlage ist nur ein Aspekt des Ganzen

Bei den Gaspreisen geht der Verband mittelfristig im Vergleich zum Vorkrisenniveau von einer Verdreifachung aus. Bei den Strompreisen sei eine Vorhersage im Moment nicht möglich. Zunehmend seien die Mitglieder damit konfrontiert, dass Versorger Neuverträge als so riskant einschätzen, dass sie keine Angebote machen würden oder nur solche mit einer kurzen Gültigkeitsdauer.

„Wenn die Gas-Umlage notwendig ist, um die Energieversorger zu stabilisieren, ist sie ein angemessener und solidarischer Schritt für alle Verbraucher“, meint Brodtmann und fordert: „Insbesondere betroffene und überforderte Privathaushalte und Industriebetriebe müssen dann in einem zweiten Schritt entlastet werden. Wir erwarten aber gleichzeitig, dass die Energiewirtschaft in die Verantwortung geht, gerade auch den industriellen Mittelstand zuverlässig und fair zu versorgen.” (jk)

www.vdma.org

Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 15
Ausgabe
15.2022
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de