Startseite » News »

Automatisierung: Virtuelle SPS ersetzt die Live-Messe 2020

SPS 2020 wird digital im November stattfinden
Virtuelle SPS ersetzt die Live-Messe 2020

SPS2019_Entrance_Print
Der Branchentreff der Automatisierung, die Messe SPS, soll 2020 rein virtuell stattfinden. Bild: Malte Kirchner/Mesago
Anzeige

Stand: 26. August 2020, 13.20 Uhr. Nachdem der Veranstalter des branchengrößten Automatisierungstreffs, Mesago Messe Franfurt GmbH, erst vergangene Woche (20.08.2020) verkündete, die Live-Messe im November in Nürnberg um ein Digital-Format zu ergänzen, gab er heute die offizielle Absage der Vor-Ort-Veranstaltung bekannt.

„Wir bedauern sehr, die diesjährige SPS 2020 in Nürnberg absagen zu müssen“, sagt Martin Roschkowski, President Mesago Messe Frankfurt GmbH. „Anfang Sommer sahen die Vorzeichen sehr gut aus und wir sind fest davon ausgegangen, dass die Messe im November in Nürnberg stattfindet. Unser zu dem Zeitpunkt geplantes Schutz- und Hygienekonzept wurde positiv aufgenommen und mit vielen Messebeteiligten weiterentwickelt. Das hat uns wieder gezeigt, wie gut die SPS Community zusammenarbeitet und dafür möchten wir uns herzlich bedanken.“

Virtuelles Format SPS Connect ersetzt die vor-Ort-Veranstaltung

Zu den Hauptgründen für die Absage der Veranstaltung gehören laut Roschkowski die in vielen Gesprächen geäußerten großen Bedenken der Beteiligten bezüglich der maßgeblich veränderten Rahmenbedingungen und die Sorge um die Mitarbeiter. Die vorgeschriebenen strikten Abstands- und Hygieneregeln sowie Reiserestriktionen und eine durch die Pandemie verursachte unsichere wirtschaftliche Lage legen nahe, dass die Messe nicht in der gewohnten Qualität durchgeführt werden kann.

„Die SPS zeichnet sich durch intensive Fachgespräche und den Austausch zwischen Ausstellern und Besuchern aus. Aktuell sehen wir leider kaum eine Möglichkeit, dies vor Ort in gewohnter Weise möglich zu machen“, fasst Sylke Schulz-Metzner, Vice President SPS, zusammen. Der Veranstalter Mesago ist bereits in der finalen Umsetzung eines virtuellen Angebots, das Ausstellern und Besuchern die Möglichkeit bietet, sich digital zu den aktuellen Entwicklungen und Trends in der Automatisierungstechnik auszutauschen. Die virtuelle Plattform SPS Connect startet wie die geplante physische Messe Ende November, am 24. November.

Digitale Ergänzung des Messeangebots auf der SPS 2020

Zusätzlich zur Präsenzveranstaltung vom 24. bis 26.11.2020 in Nürnberg sollte das digitale Format SPS Connect die SPS zunächst nur begleiten. Damit sollte Anwendern, die noch nicht reisen oder nur einen Tag vor Ort sein können, laut Veranstalter die Möglichkeit einer durchgehenden Teilnahme geboten werden. Neben einem spannenden und abwechslungsreichen Vortragsprogramm steht auch hier, wie bei der Fachmesse in Nürnberg, die Vernetzung aller Teilnehmer im Fokus. Mithilfe einer KI-Technologie steht der SPS-Community eine innovative Form des Matchmaking zur Verfügung, die sie dabei unterstützt Kontakte entweder sofort oder zu einem gewünschten Zeitpunkt zu erreichen. Das ermögliche einen schnellen und umfangreichen Austausch zwischen Ausstellern und Fachbesuchern in der digitalen Umgebung. Dieser digitale Treffpunkt steht auch noch nach der Veranstaltung zur Verfügung, sodass alle Teilnehmer neben dem Expertenaustausch auch wichtige Inhalte weiterhin abrufen können.

Thematisch orientiert sich die SPS Connect an den Inhalten der Fachmesse in Nürnberg. Trends und Innovationen auf dem Gebiet der Automation stehen im Mittelpunkt des Programms. Dazu zählen sowohl Produktpräsentationen von Ausstellern als auch spannende Keynotes, Fachvorträge und Podiumsdiskussionen aus der Politik, Wirtschaft und Industrie. In anschließenden Live-Q&A-Sessions haben die Zuhörer darüber hinaus die Möglichkeit ihre Fragen direkt an die Redner zu stellen oder sich an Diskussionen zu beteiligen. Eine Verlinkung zu den Ausstellerprofilen ermöglicht allen Teilnehmern auch nach einem Vortrag einen persönlichen Austausch. Zudem werden Vorträge von den Messeforen und Live-Impressionen von der analogen Messe übertragen. (nu)

Kontakt:

Mesago Messe Frankfurt GmbH
Rotebühlstr. 83–85
70178 Stuttgart
www.sps-messe.de

Anzeige
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 25
Ausgabe
25.2020
LESEN
ABO
Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de