Startseite » News »

Volle Auftragsbücher bei Hermle

Werkzeugmaschinenbauer erhöht Ausschüttung
Volle Auftragsbücher bei Hermle

Die gute Geschäftsentwicklung der Berthold Hermle AG im Vorjahr beschert den Aktionären der Maschinenfabrik eine Basisdividende von 0,80 Euro je Stamm- und 0,85 Euro je Vorzugsaktie zuzüglich eines Bonus von 2,20 Euro je Aktie. Dies hat die Hauptversammlung des Gosheimer Werkzeugmaschinenspezialisten beschlossen. Den Angaben zufolge nahm der Konzernumsatz 2010 um rund 48 % auf 187,6 Mio. Euro (Vorjahr 127,0) zu und der Gewinn nach Steuern erhöhte sich von 6,6 Mio. Euro auf 18,5 Mio. Euro. Der Aufwärtstrend setzt sich fort. In den ersten fünf Monaten kletterte der Auftragsbestand auf 136,8 Mio. Euro (+119 %). Der gute Geschäftsverlauf wirkte sich zudem positiv auf die flexiblen Arbeitszeitkonten bei Hermle aus. So wachsen die 2009 und 2010 leergeräumten Gleitzeitkonten der Belegschaft laut Firmenangaben inzwischen wieder an. Zum Stichtag 31. Mai 2011 beschäftigte Hermle konzernweit 836 Mitarbeiter.

Für das Gesamtjahr ist Vorstandssprecher Dietmar Hermle weiterhin zuversichtlich: „Dank des hohen Auftragsbestands sehen wir gute Chancen, den Konzernumsatz im soliden zweistelligen Prozentbereich steigern zu können und erwarten eine entsprechende Ergebnisverbesserung.“ Mit Wirkung zum 1. August wird Alfons Betting weiteres Vorstandsmitglied.
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 19
Ausgabe
19.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de