Startseite » News »

Vollsortimenter im Photovoltaik-Markt

Weidmüller
Vollsortimenter im Photovoltaik-Markt

Weidmüller-Vorstandssprecher Dr. Peter Köhler will als Vollsortimenter von Photovoltaik-Produkten punkten Bild: Weidmüller
Die Detmolder Weidmüller-Gruppe, Anbieter von Produkten und Lösungen für elektrische Verbindungstechnik und Elektronik realisierte 2010 34 % Wachstum – treibende Faktoren waren Innovationsprodukte, neue Regionen und Märkte. „Uns zeichnet aus, dass wir unsere Kunden ganzheitlich in ihrem Geschäftsumfeld verstehen, so können wir Applikationen und Lösungen entwickeln, die sie in ihrem Geschäft voran bringen“, hebt Vorstandssprecher Dr. Peter Köhler hervor. Als Beispiel nennt Köhler den Photovoltaik-Markt, wo Weidmüller als Vollsortimenter Produkte für den Einsatz am Panel bis zum Inverter anbietet. „Wir wissen, vor welchen Herausforderungen unsere Kunden stehen und entwickeln Lösungen nah an der Praxis. Ein Beispiel dafür ist die nächste Generation der Photovoltaik-Anschlussbox mit Brandabschaltung und Diebstahlschutz. Auch unsere Monitoringlösungen, mit denen die Effizienz der Photovoltaik-Anlagen gesteigert werden kann, ist eine direkte Antwort auf die Anforderungen des Marktes Erneuerbare Energien.“ Kundennähe und Applikationswissen zeichne aber auch die Herangehensweise von Weidmüller in anderen Fokusindustrien aus. Für 2011 rechnet Weidmüller mit einem Wachstum im zweistelligen Bereich. „Wir gehen von einem überproportionalen Wachstum im Vergleich zu unseren Fokusmärkten aus“, erklärte Köhler. wm

Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 19
Ausgabe
19.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de