Startseite » News »

Wema feiert zehnjährige Zugehörigkeit zur Emag-Gruppe

Werkzeugmaschinen
Wema feiert zehnjährige Zugehörigkeit zur Emag-Gruppe

Jubiläumsfeier in Zerbst: Emag-Chef Norbert Heßbrüggen (links) im Gespräch mit Sachsen-Anhalts Ministerpräsidenten Wolfgang Böhmer (Mitte) beim Betriebsrundgang (Bild: Emag)
Anzeige
Seit zehn Jahren ist die Wema Werkzeugmaschinenfabrik in Zerbst Teil der Salacher Emag-Gruppe. Das wurde jetzt mit allen Zerbster Mitarbeitern in einer der beiden vor kurzem fertiggestellten zusätzlichen Werkhallen gefeiert. Emag-Geschäftsführer Norbert Heßbrüggen würdigte die erbrachte Leistung. Die Festrede hielt Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Wolfgang Böhmer. Das Erreichte kann sich sehen lassen: Zusätzlich zum Ausbau der Wema siedelten sich Firmen auf dem Gelände als Zulieferer an. Waren vor zehn Jahren 160 Mitarbeiter beschäftigt, sind auf dem Wema-Gelände heute insgesamt rund 800 Mitarbeiter tätig. Mit Beginn der Fertigung von Bearbeitungszentren der SW Schwäbische Werkzeugmaschinen GmbH, heute ebenfalls Teil der Emag-Gruppe, erhalten ab 2005 weitere 70 Menschen einen Arbeitsplatz.

Anzeige
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 6
Ausgabe
6.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de