Startseite » News »

Zahlungsmoral überraschend gut

D&B-Studie
Zahlungsmoral überraschend gut

Anzeige
Das Zahlungsverhalten deutscher Unternehmen hat sich Ende 2008 leicht verbessert. Eine aktuelle Studie zeigt, dass trotz Finanzkrise und drohender Wirtschaftsflaute im 4. Quartal 2008 knapp 80 % aller Firmen in Deutschland ihre Rechnungen vereinbarungsgemäß zahlten.

Die von D&B Deutschland (früher Dun & Bradstreet) jährlich ausgewerteten 540 Millionen Rechnungen belegen, dass trotz Finanzkrise, Autokrise und Rezessionsängsten die Liquidität der Unternehmen in den vergangenen Monaten gesichert war. „Die viel zitierte Zurückhaltung der Banken bei der Vergabe von Krediten hat aktuell keinen spürbaren Einfluss auf die Zahlungsmoral deutscher Unternehmen“, erläutert Thomas Dold, Geschäftsführer D&B Deutschland. „Im Schnitt bezahlte die deutsche Wirtschaft ihre Rechnungen 8,9 Tage zu spät. Damit liegt Deutschland beispielsweise deutlich vor der Schweiz mit durchschnittlich 17,3 Tagen Zahlungsverzug.“
Auswirkungen der Finanzkrise seien jedoch auch bei der Zahlungsmoral spürbar, heißt es weiter. So nutzten Unternehmen verstärkt Lieferantenkredite, um die eigene Liquidität zu erhalten. Sie handelten in diesem Zusammenhang bei Geschäftspartnern längere Zahlungsziele aus. Dieses Phänomen sei derzeit vor allem in Branchen festzustellen, die wirtschaftlich stark angeschlagen sind, beispielsweise die Automobilindustrie und deren Zulieferer.
Anzeige
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 11
Ausgabe
11.2020
LESEN
ABO
Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de