Startseite » News »

ZF investiert in gemeinsames Unternehmen mit Kamaz

Getriebe
ZF investiert in gemeinsames Unternehmen mit Kamaz

Rallye Dakar: Die Kamaz-Fahrzeuge sind mit Getrieben, Kupplungen und Lenkungen von ZF ausgestattet Bild: ZF
Anzeige
Das in Naberezhnye Chelny in Tartastan bestehende Montagewerk von ZF und Kamaz wird bis 2010 wesentlich ausgebaut. Der Marktführer bei schweren Lastwagen innerhalb der Russischen Föderation, Kamaz, steigt komplett auf ZF-Getriebe für alle seine Fahrzeugreihen um. Das Gemeinschaftswerk ZF Kama wächst damit in den nächsten drei Jahren von derzeit 60 auf rund 700 Mitarbeiter.

„Mit dieser Strategie der Internationalisierung haben wir einen entscheidenden Schritt für die Marktdurchdringung in Russland getan“, erläutert Wolfgang Vogel, ZF-Vorstand und Leiter des Unternehmensbereichs Nutzfahrzeug- und Sonder-Antriebstechnik.
ZF Kama wurde 2005 gegründet. Mit dem weiteren Ausbau wird nicht nur die Montage, sondern ab Mitte 2008 auch die Produktion dort stattfinden. Für das Gemeinschaftsunternehmen sind bis 2010 Investitionen von 160 Mio. Euro vorgesehen.
Anzeige
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 19
Ausgabe
19.2020
LESEN
ABO
Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de