Automatica 2018 Zukunftsthemen aus erster Hand

Automatica 2018

Zukunftsthemen aus erster Hand

AUTOMATICA2016_tp1809(1).jpg
Die Konradin Mediengruppe organisiert erneut das offizielle Forumsprogramm der Automatisierungs- und Robotikmesse Automatica. Bild: Messe München
Anzeige
Auf der Leitmesse für intelligente Automation und Robotik finden wieder spannende Fachvorträge und Diskussionen statt. Zu finden sind diese im Automatica Forum.

Wenn vom 19. bis 22. Juni 2018 die Automatica in München stattfindet, liefert zeitgleich das offizielle Messeforum wieder Expertenwissen aus erster Hand. An allen vier Tagen treffen sich Anwender und Interessierte bei Fachvorträgen und Podiumsdiskussionen, um Best-Practice-Beispiele, technologische Innovationen und wichtige Branchentrends zu diskutieren.

Industrievertreter wie BMW, Daimler, VW, DHL, MTU Aero Engines oder Stihl bieten den Besuchern dabei vertiefende Einblicke in ihre Produktionsabläufe rund um das Thema Automatisierung. Im Fokus stehen Anwendungsbereiche von morgen. Eine besondere Rollen spielen 2018 die Themen Digitale Transformation in der Fertigung, KI, Mensch-Roboter-Kollaboration, Servicerobotik und Arbeit 4.0.

Das kostenlose und frei zugängliche Programm verfügt über eine deutsch-englische Simultanübersetzung.

Organisiert wird das Forumsprogramm bereits zum fünften Mal von der Konradin Mediengruppe. Bei allen Vorträgen und Diskussionen stehen die folgenden Fragen im Fokus: Welche Potenziale bieten aktuelle Entwicklungen? Was wird die produzierende Industrie in Zukunft bewegen? Wie lässt sich die Digitalisierung vorantreiben? Das Event findet täglich in Halle A5, Stand 135 statt.

Nachfolgend die Highlights, sortiert nach den vertretenen Themengebieten:

1. Digitale Transformation

Wie Automobil OEMs und Maschinenbauer die digitale Transformation angehen

Programm-Auszug:

· Dr. Markus Grüneisl, Leiter Produktionssystem und Digitalisierung, BMW Group: „Digitalisierung und Smart Data Analytics im Produktionssystem der BMW Group

· Dr. Holger Heyn, Leiter Zukunftstechnologien, Volkswagen Konzern: „Die Produktion der Zukunft im Volkswagen Konzern: digital, vernetzt und nachhaltig

· Karl-Heinz Land, Digitaler Darwinist, Initiator der Initiative Deutschland Digital: „Dematerialisierung und die Neuverteilung der Welt

· Podiumsdiskussion: „Digitalisierung: Wer sind die Gewinner und Verlierer der digitalen Revolution?“, Moderator: Armin Barnitzke, stellv. Chefredakteur Automationspraxis

· Dr. Jens Ottnad, Head of Pre-Development Networked Systems, Trumpf GmbH + Co. KG: „The revolution in sheet metal processing – AI and Machine Learning at Trumpf

· Dr. Alexander Duisberg, Partner Wirtschaftskanzlei Bird & Bird LLP: „Big und Smart Data in der Industrie 4.0: Datensouveränität und Löungsansätze

2. Künstliche Intelligenz

KI-Revolution in der Industrie – Vorträge aus der Praxis sowie Podiumsdiskussion

Programm-Auszug:

· Günter Kruth, Abteilungsleiter Industrie 4.0 Smart Operations, Daimler: „KI in der Automobilproduktion

· Podiumsdiskussion u.a. mit Dr. Olaf Munkelt, Geschäftsführer MVTec; Martin Hägele, Abteilungsleiter Roboter- und Assistenzsysteme Fraunhofer IPA.;Dr. Wieland Holfelder, Entwicklungschef Google Deutschland; Prof. Tobias Meisen, Geschäftsführer IMA RWTH Aachen; Kim Dressendörfer, Watson Cognitive Solution Architect, IBM Watson IoT Center; Dr. Ulrich Eberl, Buchautor: „Künstliche Intelligenz: Von der Service Robotik bis zur smarten Produktion. Wie intelligent können Maschinen werden?

· Dr. Jens Ottnad, Leiter Vorentwicklung vernetze Systeme, Trumpf: „Die Revolution in der Blechbearbeitung – KI und machine learing bei TRUMPF

3. Mensch-Roboter-Kollaboration

Praxiserfahrungen mit kollaborativen Robotern im Mittelstand

Programm-Auszug:

· André Lange, Gruppenleiter Service und Hardwareplanung, Andreas Stihl AG & Co. KG: „Hand in hand with the worker

· Denis Niezgoda, Robotics Accelerator Lead at DHL: „Robotics – Future of Warehouses und Enabler of new Human Machine Collaboration

· Matthias Wallner, Robotics Engineer, Continental Automotive GmbH: „Cobots @Continental Engine Systems – the next step of lean clever automation

· Robert Hofmann, Geschäftsführer Hofmann Glastechnik GmbH; Helmut Schmid, Geschäftsführer Universal Robots (Germany) GmbH: „Kollaborierende Robotik für den Mittelstand: Ein Anwender berichtet über die Vor- und Nachteile“

· Prof. Dr.-Ing. Markus Glück, CINO Schunk GmbH & Co, KG; Dr.-Ing. Werner Kraus, Projektleiter Fraunhofer IPA: „MRK im Unternehmen sicher einführen – Erfahrungsbericht aus der Schunk Smart Factory

· Stuart Harris, Honeywell Analytics; René Tristan Lydiksen, Mobile Industrial Robots: „Autonome mobile Roboter unterstützen die Verschlankung der Betriebsprozesse

· Alessandro Bonara, ASM Assembly Systems GmbH & Co. KG: „Kollaborative Robotik: Innovative Prozessoptimierung für die Elektronikfertigung

4. Arbeit 4.0

Wie werden Digitalisierung, KI und kollaborative Robotik die Arbeitswelt verändern? Vorträge in Zusammenarbeit mit dem Institut für die Geschichte und Zukunft der Arbeit (IGZA), eine Stiftung gegründet von Dr. Horst Neumann

Programm-Auszug:

· Podiumsdiskussion mit Michael Höhenberger Amtschef, Bayerisches Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales; Björn Böhning, Staatssekretär im Bundesministerium für Arbeit und Soziales; Dr. Elke Frank, Senior Vice President HR Development, Deutsche Telekom; Prof. Dr.-Ing. Sami Haddadin, Direktor, Munich School of Robotics and Machine Intelligence, TU München sowie Dr. Andrea Fehrmann, Gewerkschaftssekretärin IG Metall: „Arbeit 4.0: Wie verändern Digitalisierung, Künstliche Intelligenz und Robotik die Arbeitswelt?

· Prof. Dr.-Ing. Sascha Stowasser, Direktor, ifaa – Institut für angewandte Arbeitswissenschaft: „Wie Industrie 4.0, künstliche Intelligenz und kollaborative Robotik die Arbeitswelt verändern

· Armin Barnitzke, stellv. Chefredakteur Automationspraxis: „Arbeit 4.0: Wie verändern Digitalisierung, Künstliche Intelligenz und Robotik die Arbeitswelt?

· Johann Hofmann, Leiter ValueFacturing, Maschinenfabrik Reinhausen: „Kompetenz 4.0 – Vom Homo sapiens zum Homo digitalis

Weitere Highlights

· Alfred Pammer, Prokurist, Leiter Fertigungsautomatisierung, cts GmbH: „Fabriken der Zukunft – Autonomer Transport zwischen Linien und Lagern

Anzeige

Industrieanzeiger

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Top-Thema Schläuche

Auf unserer Themenseite finden Sie alle Informationen über Schläuche.

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie!

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie


Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de