Startseite » Technik »

Ab dem 8. Februar 2023 dreht sich in Dortmund für drei Tage alles um die Themen Industrie-, Gebäude- und Energietechnik. Rund 400 Aussteller präsentierten auf der Fachmesse Elektrotechnik vom 8. bis 10. Februar 2023 in fünf Dortmunder Messehallen das komplette Branchenangebot der Elektrotechnik und Elektronik in den Schwerpunktbereichen der Gebäude- und Industrieanwendungen. Die Veranstaltung setzt auf zukunftsorientierte Themen und zeigt dies auch am Gemeinschaftsstand „Touchpoint Innovation Digital“.

Gebäude- und Energietechnik
Ab dem 8. Februar 2023 dreht sich in Dortmund für drei Tage alles um die Themen Industrie-, Gebäude- und Energietechnik.

Rund 400 Aussteller präsentierten auf der Fachmesse Elektrotechnik vom 8. bis 10. Februar 2023 in fünf Dortmunder Messehallen das komplette Branchenangebot der Elektrotechnik und Elektronik in den Schwerpunktbereichen der Gebäude- und Industrieanwendungen. Die Veranstaltung setzt auf zukunftsorientierte Themen und zeigt dies auch am Gemeinschaftsstand „Touchpoint Innovation Digital“.

Ab dem 8. Februar 2023 dreht sich in den Hallen 3 bis 7 der Messe Dortmund für drei Tage alles um die Themen Industrietechnik, Gebäudetechnik und Energietechnik. Detailbereiche wie Industrie 4.0, erneuerbare Energien, digitales Bauen und Smart Home stehen im Fokus, aber auch Building Information Management (BIM) sowie Lüftung und Klimatechnik (HLK) kommen nicht zu kurz. Aussteller, Händler, Planer und Fachbesucher können sich auf Innovationen, branchenspezifische Trends und ein umfängliches Rahmenprogramm auf mehreren Bühnen freuen.

Am Gemeinschaftsstand „Touchpoint Innovation Digital“ können Besucher innovative Anwendungen aus dem Bereich der Digitalisierung entdecken. Mehrere Anbieter präsentieren hier ihre Produkte und stellen Neuheiten zum Ausprobieren und Anfassen bereit. Die Themenbereiche am Gemeinschaftsstand sind breit gefächert. Hierzu gehört die Segmente „Datenanalyse“ zur Optimierung von Unternehmens- und Produktionsprozessen sowie „Predictive Maintenance“, also die intelligente Wartung von Anlagen und Objekten. Hinzu kommen „Cyber Security“ und „Building Information Modeling“ (BIM), wo es um begehbare digitale Modelle (Digital Twins) von Anlagen und Gebäuden geht.

Besucher können sich außerdem Informationen zu „KI-gestützten Assistenzsystemen“ und „Business Ecosystemen“ am Beispiel der Gebäudebewirtschaftung besorgen. Bei Letzterem werden Drohnen bei der Vermessung von Gebäuden genutzt. Die so gewonnenen Daten sind die Basis für Leistungen in den Bereichen Energiemanagement, Versicherung, Reparaturplanung oder Handwerkersteuerung. Der „Touchpoint Innovation Digital“ deckt somit nahezu alle relevanten digitalen Trends ab. Diese werden unter anderem präsentiert von Industrial Analytics Lab GmbH, Point8 GmbH, Delta Umwelttechnik GmbH, Immotech Plattform GmbH, Mamedo GmbH, Viality AG und Fraunhofer ITWM.

Aber nicht nur am Gemeinschaftsstand gibt es für die Besucher einiges zu sehen. Viele Aussteller wollen die Elektrotechnik 2023 in Dortmund zu einem besonderen Erlebnis machen. Dafür sorgen will beispielsweise der Großkonzern Siemens, der in Dortmund unter anderem einen Schwerpunkt auf Gebäudetechnik legt. Auch der deutsche Marktführer für technische Leuchten, Trilux, trägt dazu bei wie auch Zumtobel und Ledvance, die ebenfalls im Bereich der innovativen Lichttechnik aktiv sind. Ein weiterer bekannter Name, auf den sich die Fachbesucher freuen können, ist Bosch Thermotechnik. Der größte europäische Anbieter für Heizungen hat eine Standfläche reserviert und wird einige Neuerungen im Gepäck haben. Ein weiterer Aussteller ist Weidmüller Interface, ein Spezialist für elektrische Verbindungssysteme. Auch im Bereich der digitalen Transformation von Windenergieanlagen ist das Unternehmen erfolgreich. Im Messtechnik-Segment sind in Dortmund mehrere Anbieter unterwegs, darunter GMCI Gossen Metrawatt.

Die Exponate der Aussteller werden auf der Fachmesse ergänzt von einem umfassenden Rahmenprogramm. Auf mehreren Bühnen sind Diskussionsforen und Impulsvorträge geplant. Workshops und Infoveranstaltungen runden das Programm ab. Und wer nicht bis zur Messe warten will, kann schon jetzt in die digitale Expertenreihe „Impulsgeber“ reinschauen. Im monatlichen Rhythmus geben Fachkundige seit April 2021 hier spannende Einblicke in die derzeitigen Entwicklungen, Technologien und Lösungen der Elektrobranche.

Im Fachforum Industrietechnik powered by VDE Verlag werden täglich theoretische Inhalte zu unterschiedlichen Themen behandelt. So liegt der Fokus am Mittwoch von 10:00 bis 12:30 Uhr auf der Energieeffizienz in Industrie- und Gewerbegebieten. Einen entsprechenden Input liefert beispielsweise die Effizienz-Agentur.NRW, die ein Modellprojekt am Beispiel des Gewerbegebiets Duisburg Kaßlerfeld und Neuenkamp vorstellt. Ebenfalls von 10:00 bis 12:30 Uhr steht am Donnerstag dann das Thema Energiemanagement auf dem Programm. Experten werfen hierbei einen Blick auf vorbeugende Instandhaltung. Am Freitagvormittag rücken die Experten in ihren Vorträge dann das Thema „IoT für den Mittelstand“ in den Fokus. (us)

Kontakt:

Westfalenhallen Unternehmensgruppe GmbH
Strobelallee 45
44139 Dortmund
Tel. +49 231 12040
www.westfalenhallen.de

Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 1
Ausgabe
1.2023
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de