Startseite » Technik »

Antriebe: Anwender können eigene Motoren nutzen

Antriebe
Anwender können eigene Motoren nutzen

Bild: Hersteller
Anzeige
SMC bietet ihre Antriebe LEFS, LEFB, LEJS und LEY(G) auch ohne eigenen Motor an. Sie lassen sich mit einer Vielzahl unterschiedlicher Schritt- und Servomotoren kombinieren. Sie sind mit den 100-, 200- und 400-W-Motoren von 14 Herstellern kompatibel. LEFS-Antriebe sind mit Kugelumlaufspindel ausgestattet und können hohe horizontale Nutzlasten bis 85 kg aufnehmen. Bei einer Geschwindigkeit bis 1500 mm/s sind Positionier-Wiederholgenauigkeiten von ±0,02 mm erreichbar. LEFB-Antriebe sind riemengetrieben. Ihre Stärken liegen in der hohen Geschwindigkeit von bis zu 3000 mm/s und einer Beschleunigung von 20 000 mm/s2. Die elektrischen Antriebe der Serie LEJ sind mit einer doppelten Linearführung ausgestattet. Diese nimmt exzentrische Lasten auf und verringert Abweichungen.

Anzeige
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 7
Ausgabe
7.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de