Startseite » Technik » Arbeitssicherheit »

Anti-Ermüdungsmatte: Reduziert Beschwerden an Steharbeitsplätzen

Anti-Ermüdungsmatte
Reduziert Beschwerden an Steharbeitsplätzen

ia20asEntrada_XL.jpg
Die Oberfläche aus strukturiertem Nitrilgummi schützt die Mitarbeiter vor Rutschunfällen. Bild: Entrada
Anzeige
Laut einer DRK-Gesundheitsstudie sind 22 % aller Krankheitstage auf Beschwerden im Muskel-Skelett-System zurückzuführen. Um die Ergonomie an Steharbeitsplätzen zu verbessern, hat Entrada die Anti-Ermüdungsmatte Ergowork entwickelt.

Im Produktionsumfeld leiden viele Arbeitnehmer mit vorwiegend stehender Tätigkeit unter chronischen Verspannungen, müden Beinen und schmerzenden Füßen. Eine sofortige Verbesserung der Arbeitsbedingungen lässt sich mit der Anti-Ermüdungsmatte „Ergowork“ erzielen. Dank ihres 12 mm starken Kerns aus flexiblem Nitrilschaumstoff bietet sie einen besonders weichen, gelenkschonenden Stehkomfort. Die Oberfläche aus strukturiertem Nitrilgummi schützt zugleich vor Rutschunfällen. Abgeflachte Seitenränder verringern die Stolpergefahr.

Die Matte ist bis 600 °C Schweißfunken verträglich, beständig gegen Chemikalien und optional mit gelbem Sicherheitsrand erhältlich. Die Matte lässt sich einfach per Staubsauger oder Hochdruck reinigen. Die Anschaffungskosten betragen nur rund 60 Euro. Damit liegen sie bei Weitem unter dem finanziellen Schaden durch Mitarbeiterausfälle, die aufgrund von Gesundheitsbeeinträchtigungen des Bewegungsapparates entstehen.

Anzeige
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 8
Ausgabe
8.2020
LESEN
ABO
Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de